*** Schwangere Studentinnen können seit 03.04.2022 wieder an Präsenzveranstaltungen der Hochschule teilnehmen, wenn sie dies möchten. Dabei sind Schutzmaßnahmen einzuhalten (Maske, Abstand, regelmäßiges Lüften). Sollten sie sich gegen eine Teilnahme entscheiden, besteht ein Anspruch auf Nachteilsausgleich. Die Gefährdungsbeurteilungen müssen weiterhin für jeden Einzelfall durchgeführt werden, um auch über Corona hinausgehende mögliche Gefährdungen zu erfassen. Um das weitere Vorgehen zu besprechen, melden Sie sich bitte bei uns. ***

© Sebahat Sahverdi

Regelungen im Mutterschutz seit 2018

Alle Studentinnen, die schwanger sind oder stillen, fallen seit dem 01.01.2018 unter den Schutz des Mutterschutzgesetzes.

Damit Sie die Vorteile des Mutterschutzgesetzes nutzen können und über alle relevanten Regelungen informiert sind, melden Sie Ihre Schwangerschaft/Ihr Stillen bitte der Hochschule.

Ansprechpartner für die Meldung und alle Belange rund um den Mutterschutz von Studentinnen ist der Hochschulservice für Familie, Gleichstellung und Gesundheit (HSFG).

Laut §15 MuSchG sollen Studentinnen ihre Schwangerschaft bzw. ihr Stillen so bald wie möglich melden. Setzen Sie sich daher bitte umgehend mit uns in Verbindung, wenn Sie schwanger sind oder stillen. Nur wenn Sie sich melden, können Sie alle Vorteile des Mutterschutzgesetzes nutzen und umfassend über Ihre Rechte und Möglichkeiten informiert werden. Wir beraten Sie gerne auch zu weiteren Fragen rund um Ihre Schwangerschaft und Elternschaft und freuen uns auf Ihre Anfrage. Studentinnen, die ihre Schwangerschaft bei uns melden und uns dann eine Kopie der Geburtsurkunde zusenden, erhalten von uns als Willkommensgruß ein Lätzchen mit TH-Logo. Auch werdenden Väter, die an der TH Nürnberg studieren und ein Beratungsgespräch bei uns hatten, senden wir bei einem Nachweis durch eine Geburtsurkunde gern ein Lätzchen zu.

Bitte lesen Sie sich auch folgendes Merkblatt zum Mutterschutzgesetz sorgfältig durch. Das Mutterschutzgesetz im Originaltext finden Sie auch hier.

Bitte beachten Sie auch unsere Formblätter, mit denen Sie auf Bereiche des Mutterschutzes verzichten können:

Zur Abgabe der Formulare kontaktieren Sie bitte den Hochschulservice für Familie, Gleichstellung und Gesundheit.

Die Datenschutzerklärung für die Beratung zum Mutterschutzgesetz finden Sie hier.

 

Kontakt

Name Kontakt
Sebahat Sahverdi Sebahat Sahverdi
Andrea Ditscher-Rülling Andrea Ditscher-Rülling
Janina Halbig Janina Halbig