BNE  - Bildung für nachhaltige Entwicklung 

BNE befähigt Studierende Probleme nicht nachhaltiger Entwicklung zu erkennen und fördert kritisch reflektierendes Denken, partizipatives und kollaboratives Lernen, für ein verantwortungsbewusstes und weitsichtiges regionales und globales Handeln.

Als Hochschule kommt uns in dieser Kompetenzvermittlung eine Schlüsselrolle zu. Wir bilden die Entscheidungsträger*innen der Zukunft aus. Daher legen wir besonderen Wert darauf, unsere Studierende an soziale, technologische und ökologische Herausforderungen im Lebens- und Berufsfeld heranzuführen und versetzen sie in die Lage, an zukunftsfähigen Lösungsansätzen im Umgang mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen (mit-)zu wirken. 


Management in der Ökobranche

Nachhaltiges Wirtschaften und die Vermittlung dafür notwendiger, interdisziplinärer Kompetenzen stehen im Mittelpunkt des Studiengangs. Die Grundlagen der ökologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft mit dem Ansatz der Kreislaufwirtschaft sind ein idealer Ausgangspunkt, um nachhaltige Betriebwirtschaftslehre und Unternehmensführung zu studieren.

Weitere Informationen gibt es hier.


Ringvorlesung Nachhaltigkeit - Wasser ist Leben

ThemaTermin
Nachhaltige Gewässerbewirtschaftung im Wandel der Zeit: Pegnitz und Dutzendteich in Nürnberg  Mittwoch, 9. November 2022, 17:30 Uhr, Keßlerplatz 12, KA.002
Nachhaltigkeit aus dem Blickwinkel der SiedlungswasserwirtschaftMittwoch, 23. November 2022, 17:30 Uhr, Keßlerplatz 12, KA.002
Podiumsdiskussion: Städte im Klimawandel – Wie gelingt der Umbau zur Schwammstadt?

Mittwoch, 7. Dezember 2022, 17:30 Uhr, Keßlerplatz 12, KA.002
Manchmal zu viel und doch zu wenig: Wie die Anpassung an Klimaextreme gelingen kannMittwoch, 21. Dezember 2022, 17:30 Uhr, Keßlerplatz 12, KA.002

Nähere Informationen finden Sie hier