Foto: Melanie Scheller

Die Hochschulleitung führt die TH Nürnberg und verantwortet die Steuerung und Entwicklung der Hochschule.

Sie setzt sich zusammen aus dem Präsidenten Prof. Dr. Niels Oberbeck, der Vizepräsidentin und -präsidenten Bildung; Forschung und Transfer; Internationalisierung sowie der Kanzlerin Andrea Gerlach-Newman.

Die Hochschulleitung entwickelt die hochschulpolitische Strategie, definiert die Richtlinien und leitet daraus gemeinsam mit der Erweiterten Hochschulleitung die Ziele ab.

Der Präsident und die Kanzlerin sind hauptamtliche Mitglieder der Hochschulleitung. Die Vizepräsidentinnen und -präsidenten nehmen ihre Aufgabe nebenamtlich wahr.

 

 

Informationen zum Wintersemester 2021/22

Informationen zum Wintersemester 2021/22

Video abspielen

Prof. Dr. Niels Oberbeck:
Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Studierende!
Das Sommersemester 2021 ist nun fast schon wieder vorbei. Alle Vorlesungen sind gehalten oder besucht worden, alle Prüfungen sind geschrieben bzw. korrigiert worden.
Das war jetzt schon das dritte Semester, in dem Sie sehr, sehr viel Disziplin zeigen mussten, das Ihnen viel Durchhaltevermögen und viel Improvisationsbereitschaft abverlangt hat. Ich möchte Ihnen bei dieser Gelegenheit ganz herzlich danken, dass Sie nun schon seit fast anderthalb Jahren durch umsichtiges Handeln die Gesundheit von sich und von anderen geschützt haben. Wir merken langsam die ersten Erleichterungen der Einschränkungen durch die Pandemie, aber natürlich wird Corona weiterhin unseren Alltag bestimmen.
Die Lehren, die wir in den vergangenen anderthalb Jahren in der Digitalen Lehre gezogen haben, die werden wir uns bewahren. Wir werden sie nutzen, um unser Lehr- und Lernangebote noch bedarfsgerechter und flexibler zu gestalten.
Klar ist aber auch, dass die Onlinelehre kein Ersatz für die Präsenzlehre sein kann. Wir sind eine Präsenzhochschule, wir leben von der Begegnung, wir leben vom Austausch, wir leben vom Diskurs vor Ort. Deswegen sind wir sehr froh, dass wir voraussichtlich im kommenden Wintersemester wieder stärker zur Präsenzlehre werden zurückkehren können. Noch haben wir nicht alle Einzelheiten dazu, aber das was wir wissen wird Ihnen jetzt die Vizepräsidentin Prof. Dr. Christina Zitzmann erzählen.

Prof. Dr. Christina Zitzmann:
Liebe Studierende, liebe Lehrende!
Auch ich möchte Sie herzlich grüßen. Im kommenden Wintersemester soll die Präsenzlehre wieder zum Regelfall werden an den Hochschulen in Bayern. Die Staatsregierung hat beschlossen, dass bei einer 7-Tage-Inzidenz von unter 100 Präsenzveranstaltungen möglich sind. Auch dann, wenn der Mindestabstand zwischen den Studierenden von 1,5 Metern nicht durchgängig eingehalten werden kann. Das Tragen einer FFP2-Maske ist nach wie vor verpflichtend. Alle weiteren Informationen hierzu können Sie auch der 13. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung entnehmen.
Wichtig in diesem Zusammenhang ist die Erstellung eines sogenannten 3G-Konzeptes. Das heißt, es sind Personen zu Präsenzveranstaltungen zugelassen, die geimpft, getestet oder genesen sind. Eine entsprechende Verordnung wird von unserem Ministerium gerade erarbeitet. Sobald wir nähere Informationen vorliegen haben, werden wir Sie zeitnah informieren.
Mit Blick auf die Lehre im kommenden Wintersemester möchten wir alle Kolleginnen und Kollegen bitten, die Inhalte ihrer Pflichtveranstaltungen digital vorzuhalten, damit die Studierfähigkeit erhalten bleibt. Alle weiteren Informationen hierzu finden Sie zur gegebenen Zeit auf unserer Homepage.

Prof. Dr. Niels Oberbeck:
Das heißt, wir freuen uns darauf, dass wir Sie zum Wintersemester wieder persönlich bei uns auf dem Campus werden begrüßen können. Aber bis dahin sind Sie wahrscheinlich froh, dass ein paar Wochen ohne Hochschule vor Ihnen liegen.
Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Urlaub und wir freuen uns auf Sie im Oktober!

Willkommen Erstsemestler - Die Servicestellen der TH Nürnberg

Servicestellen der TH Nürnberg

Video abspielen