Thomas Giesler

Sprechstunde:
Sprechzeiten nach E-Mail-Vereinbarung

Thomas Giesler

Prof. Dr.-Ing.

Ämter, Funktionen
Beruflicher Werdegang
  • Studium der Elektrotechnik an der Universität Karlsruhe Diplomarbeit:
    Entwicklung eines mikromechanischen Antriebskonzeptes für Kugeln"

  • Promotion am Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik
    Dissertation: "Elektrostatische Anregung und kapazitive Auskopplung von Biegeplattenwellen. Die Anwendungen von Plattenwellensenoren in der chemischen Sensorik"

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Post-Doc) am Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik Arbeitsschwerpunkte: (bio)chemische und physikalische Sensoren, Sensorarrays, Mikrostrukturen zur Nervensignalauskopplung

  • Systemingenieur bei Philips Semiconductors
    Systemkonzeption und Vorentwicklung neuer Produkte der kontaktlosen Identifikation und Datenübertragung
    Zentraler, technischer Ansprechpartner für internationale Großkunden für Design-In Support von neuen Technologien und Produkten

  • Projektleiter im Bereich Medizintechnik/Anästhesie bei der Dräger AG Lübeck
    Elektronikentwicklung und Systemintegration in der Narkosegeräteentwicklung

  • Gruppenleiter des Customer-Application-Support-Hamburg der Business-Line-Identification bei Philips Semiconductors (seit 2007: NXP-Semiconductors)
    Arbeitsschwerpunkte: Car Access und Immobilization, Radio Frequency Identification, Contactless & Embedded Security

  • Professor für Systeme der Elektrotechnik/Elektronik mit Arbeitsschwerpunkt Medizintechnik an der Technischen Hochschule Nürnberg Georg-Simon-Ohm

 

Forschungsgebiete
Lehrveranstaltungen
  • Medizinische Elektronik und Messtechnik (Vorlesung und Praktikum)
  • Elektronik 2 (Vorlesung und Praktikum)
  • Elektronik 1 Praktikum
  • Praxisseminar
  • Radio Frequency Identification - Grundlagen und Applikationen von Transpondern und kontaktlosen Chipkarte