Michael Dietz

Sprechstunde:
Sprechzeiten nach E-Mail-Vereinbarung

Michael Dietz

M.Sc.

Beruflicher Werdegang

aktuell:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Schwerpunkt Automatisierungstechnik

bisherige Laufbahn:

  • Mechatronik Masterstudium/ Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
  • Entwicklungsingenieur im Sondermaschinenbau
  • Elektrotechnik Bachelorstudium/ HTW Berlin
  • Video-/Veranstaltungstechniker
  • Studium Audiovisuelle Medien/Kamera
Lehrgebiete
  • Steuerungstechnik
  • Grundlagen der Programmierung in IEC 61131-3
  • Grundlagen der Programmierung in C
Forschungsgebiete
  • Virtuelle Inbetriebnahme mit digitalen Zwillingen
  • Anlagensimulation für die Prozessindustrie
  • Automatische Codegenerierung für Speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS)
Lehrveranstaltungen
  • Regelungstechnik - Praktikum 
  • Informatik I - Übung
  • Digitaler Zwilling zur virtuellen Inbetriebnahme von Produktionsanlagen - Seminaristischer Unterricht

 

Abschlussarbeiten

Offene Themen:

  • Inbetriebnahme, Programmierung (Strukturiertem Text) und Modellierung (PLCopenXML) eines Tischaufbaus mit zwei Pneumatikzylindern
  • Evaluation des Potentials der generativen Programmierung von Steuerungssoftware zur automatisierten SPS-Projekterstellung

Aktuelle studentische Arbeiten:

  • Erstellung eines digitalen Anlagenmodells für eine prozesstechnische Anlage
  • Analyse und Bewertung von verschiedenen Testmethoden für die SPS-Programmierung

Abgeschlossene studentische Arbeiten:

  • Analyse verschiedener Ansätze zur automatisierten Konfiguration und Codegenerierung
    von SPS-Software im Kontext der Virtuellen Inbetriebnahme
  • Erstellen eines Anlagenmodells für die Virtuelle Inbetriebnahme mit einer Echtzeitsimulation
  • Entwurf eines 3D-Drucker-Modells mit einer Simulationssoftware
  • Aufbau eines Motorversuchsstand mit zwei synchronisierten Antrieben
  • SPS-Code Generierung durch Modellierung einer Datenstruktur auf Basis eines R&I-Diagramms
  • Erstellen eines Modells für eine Teilstation eines Rundtakttisches und Export des Bewegungsverhaltens
  • Erweiterung eines SPS-Codegenerators für das herstellerübergreifende PLCOpenXML-Format