Die Energielandschaft richtet sich mehr und mehr hin zu regenerativen Energien und effizienten Verfahren aus. Das wird zukünftige Ingenieuraufgaben in der Energietechnik und auch im Energiemanagement verstärkt prägen, denn es verlangt sowohl eine Verbesserung bestehender Energieumwandlungsverfahren als auch Methodenkompetenzen bei der Analyse und vergleichenden Bewertung gesamter Systeme.

Photovoltaik-, Windkraft-, Geothermie-, Biogas- oder Wasserkraftanlagen wandeln regenerative Quellen in saubere Energie um. Hocheffizient arbeitende dezentrale Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen stellen Strom und Wärme planbar und klimafreundlich bereit. Die stetige Zunahme von Ökostrom im Stromnetz benötigt Energieexperten, die neue sichere und intelligente Systemlösungen für die Erzeugung, Übertragung, Verteilung und Nutzung von Energie zur Verfügung stellen können.

Zur Bereitstellung des kompletten energiewirtschaftlichen Know-Hows konzentrieren die Hochschule Ansbach, die Technische Hochschule Nürnberg und die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf ihre Energiekompetenzen in einem akkreditierten Masterstudiengang Energiemanagement und Energietechnik mit dem Abschluss des Grades „Master of Engineering“ (M.Eng.). Nach einem geeigneten erfolgreichen Ingenieurstudium ermöglicht der Master-Studiengang den Einstieg in vielfältige und verantwortungsvolle berufliche Aufgabenfelder als Führungskraft und Abteilungsleiter der Energiewirtschaft.

Abschluss
Master of Engineering
Regelstudienzeit
3 Semester
Zulassungsbeschränkung
studiengangsspezifisch
Besonderheiten
  • Studium an den drei energietechnischen Hochschulkompetenzzentren der Region
  • Gleichwertigkeit mit einem Universitätsabschluss
  • Internationale Anerkennung
  • Intensive und individuelle Betreuung
  • Externe und renommierte Lehrbeauftragte aus der Praxis
  • Kleine Studiengruppen in modernen Laboratorien
  • Anwendungsorientiertes Studium durch Projekt- und Abschlussarbeiten mit Unternehmen
  • Wissenschaftliche Weiterqualifikation
  • Der Studiengang wird auch von der Fakultät Ingenieurwissenschaften der HS Ansbach betreut
Studienort
Ansbach, Nürnberg und Weihenstephan-Triesdorf
Studienbeginn
Wintersemester oder Sommersemester
Bewerbungszeitraum
Für das Wintersemester: 02.05.2018 bis 15.07.2018
Für das Sommersemester: 01.12.2017 bis 15.01.2018

Bewerbungen erfolgen ausschließlich über die Hochschule Ansbach
Zuständige Fakultät
Maschinenbau und Versorgungstechnik
Akkreditiert

Die Regelstudienzeit des Masterstudiengangs beträgt drei Semester. Er ist für Absolventen mit einem siebensemestrigen Studium vorgesehen und dient der Vermittlung neuer Wissensbereiche in einem sich stetig wandelnden energiewirtschaftlichen Umfeld. Innerhalb des Studiums wählen die Studierenden Module aus fünf Gruppen aus, die ihre Qualifikation verbessern und ihr individuelles Kompetenzprofil schärfen sollen.

Module

Zu den fünf Modulgruppen zählen:

  • Management in der Energiewirtschaft
  • Teamorientierte Projektarbeiten
  • Technologie
  • Projektplanung, Betrieb, Nachhaltigkeit
  • Master-Arbeit

Aufbau des Studiums

Masterarbeit

Im 3. Semester vertiefen Sie Ihre fachlichen Kenntnisse durch die Masterarbeit. Sie befassen sich selbstständig mit einem aktuellen, anspruchsvollen Forschungs- oder Entwicklungsthema. Es besteht die Möglichkeit, Ihre Masterarbeit in einer Arbeitsgruppe an der Hochschule oder in externen Forschungseinrichtungen bzw. Unternehmen durchzuführen.

Wichtige Dokumente

Die aktuelle Fassung der Studien- und Prüfungsordnung finden Sie auf der Website der Hochschule Ansbach

Tätigkeitsfelder, Berufsbilder

Den Masterstudiengang Energiemanagement und Energietechnik zeichnet ein interessantes Spektrum von Modulen aus, die den späteren beruflichen Tätigkeitsfeldern in der gesamten Breite der Energiewirtschaft entsprechen.
Die managementorientierten, technischen und betriebswirtschaftlichen Fähigkeiten machen unsere Absolventen zu anerkannten Fach- und Führungskräften, sowohl in der konventionellen als auch in der regenerativen Energiebranche.
Finden Sie Ihren perfekten Job hier:

  • Energieversorgungsunternehmen
  • Kommunale Stadtwerke
  • Kraftwerksbetreiber
  • Anlagenbauer und Industrieunternehmen
  • internationaler Energiehandel
  • Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen
  • Ingenieurbüros
  • Projektentwickler in der Stromversorgung

Beratung auf dem Weg vom Studium in den Beruf

Wenn es um die Planung des Berufseinstiegs geht, bietet Ihnen der Career-Service der TH Nürnberg zahlreiche Unterstützungsangebote, um Sie optimal auf Ihren Start ins Berufsleben vorzubereiten.

Informationen zur Zulassung

Qualifikationsvoraussetzung für die Zulassung zum Masterstudiengang ist ein Hochschulabschluss oder gleichwertiger Abschluss mit der Prüfungsgesamtnote von 2,5 oder besser in einem mindestens die Regelstudienzeit von sechs Semestern umfassenden qualifizierten Studiengang an einer deutschen oder ausländischen Hochschule. Näheres regelt die Studien- und Prüfungsordnung.

Studienberatungsportal

Sie möchten sich am liebsten anonym, online und sprechzeitenunabhängig informieren und beraten lassen?

Studienberatungsportal TH Nürnberg

Studienberatung

Sie suchen individuelle Beratung und Unterstützung bei Studienorientierung und Studienwahl? Dann können Sie sich gerne an unser Team der zentralen Studienberatung wenden.

Zentrale Studienberatung der TH Nürnberg

Auch die Studienberatung der Hochschule Ansbach hilft Ihnen gerne weiter:

Allgemeine Studienberatung:
Telefon: (0981) 4877 - 437
studienberatung@hs-ansbach.de
Informationen zu den Sprechzeiten:
www.hs-ansbach.de/studienberatung


Studienfachberatung

Sie möchten sich detaillierter über Inhalte einzelner Fächer des Masterstudiengangs Energiemanagement und Energietechnik informieren? Dann ist die Studienfachberatung der Hochschule Ansbach die richtige Anlaufstelle für Sie.

Fachberatung: Studienprogramm und -inhalte
Hochschule Ansbach
Prof. M.Sc. Stefan Weiherer
Telefon: (0981) 48 77 – 320
stefan.weihereraths-ansbachPunktde