Stefan Bege

Sprechstunde:
Do, 14:00 - 15:00 Uhr BB.118 (nach Anmeldung per E-Mail)

Stefan Bege

Dr. rer. pol.

Ämter, Funktionen
  • Beauftragter Schwerpunkt Angewandte Volkswirtschaft I & II (Internationale Makroökonomik/ Monetäre Außenwirtschaft; Internationale Mikroökonomik/ Reale Außenwirtschaft)
  • Gutachter für interfakultäre Forschungsvorhaben
  • Internationalisierung
  • Digitalisierung
  • Konzeptionierung Master
Beruflicher Werdegang

Project Director (Lord Mayor, City of Nuremberg; Bavarian State Ministry of the Environment and Consumer Protection; Bavarian Environment Agency)

Integrated urban development (coherent consideration of economic development, traffic & mobility, sustainable urban renewal, education, culture, public participation)

  •  Economic challenges & labour market
  •  Managerial Economics, Corporate Strategy, Governmental Strategy
  •  Digitalization processes
  •  Regional development
  •  Conversion and transformation
  •  Energetic renewal
  •  Traffic & mobility 
  •  Demographic and migrational challenges
  • “glocalisation”; urban spawl; suburbanization; regionalization; urban-rural divide
  • PPP projects; policy making; social media/ campaigning.

International Senior Counselor for the United Nations University, the Federal Ministry of Economic Cooperation and Development (BMZ/ GIZ/ Connective Cities), the Federal Ministry of the Interior, Building and Community (BMI), the Federal Ministry of Economic Affairs and Energy (BWI) and the Federal Ministry of the Environment, Nature Conservation, Building and Nuclear Safety (BMUB, CfCC).

Consultant (Turn around Management SME, Organizational Restructuring, Finance)

Speaker at international symposia (United Nations University, Tokio; EU Urban Innovative Actions; Federal Ministry of Economic Cooperation and Development (BMZ/ GIZ/ Connective Cities), Federal Ministry of the Interior, Building and Community (BMI), Federal Ministry of Economic Affairs and Energy (BWI), Federal Ministry of the Environment, Nature Conservation, Building and Nuclear Safety (BMUB, CfCC), Eurocities etc.)

Pfleiderer AG Neumarkt, Controlling

Fresenius Medical Care Ogden, Utah; USA

Weber County Chamber/ City of Ogden: Planning & Economic Development; Department of Municipal Marketing & Business Development; Utah, USA

Olympic Games 2001 Salt Lake City: Olympic Organisation Committee Olympic Games 2001 Salt Lake City; USA

 Projekte (Auswahl)

Timeframe

Titel

Volume

Funding

Role

Involved Parties

Status

10/2020-12/2021

Smart Cities/ Smart Region

0,2 Mio €

StMB

Lead

Stadt Nürnberg

ongoing

08/2020-08/2022

ESP

0,2 Mio €

KfW, Stadt Nürnberg

Lead

open, Stadt Nürnberg

starting

08/2020-08/2025

Restructuring/- refurbishment- manager

0,25 Mio. €

KfW

Lead

Stadt Nürnberg

starting

02/2017-05/2019

Cities fit for Climate Change (CFCC) - Economic Dep.

3,5 Mio. €

Federal Ministry of the Interior, Building and Community (BMI), Feder-al Ministry for Economic Cooperation and Develop-ment (BMZ)

Lead

Durban, South Africa; Santiago de Chile, Chile; Chennai, India

finished

04/2018-now

Urban Development Perspectives for Uzbekistan and Kazakhstan (SuCiPUK)

0,2 Mio €

Federal Ministry of Education and Research (BMBF)

Partner

University of Tasch-kent, Usbekistan; University of Almaty, Kasachstan; EBZ Business School Bochum

ongoing

11/2017-now

Strategies for Resilient & Liveable Urban District Deve-lopment for the Middle East - Economic Dep.

0,7 Mio. €

Federal Ministry for Economic Cooperation and Develop-ment (BMZ)

Partner

Jordan: Amman; Irbid; Greater Karak; Greater Amman; Sarhan; Jerash; Swaima; Zarqa; Al-Jounaid; Umm el-Jimal; Sahab

ongoing

02/2018

Sustainable urban mobility & climate change - Economic Dep.

0,1 Mio €

Federal Ministry for Economic Cooperation and Develop-ment (BMZ); Federal Ministry for the Environ-ment, Nature Conservation and Nuclear Safety (BMUB); KfW; Asian Deve-lopment Bank (ADB)

Partner

Tbilisi, Batumi (Georgia); Kragujevac (Sebia); Kiew, Lviv, Poltawa, Winnyza, Zhytomir, Czernowitz (Ukraine); Chisinau (Moldavia); Yerevan (Armenia); Minga-chevir (Azerbaijan);

BMZ; BMUB; KfW; Asian Development Bank (ADB)

finished

12/2017 - now

National Urban Development Policy Ukraine - Economic Dep.

1,2 Mio. €

Federal Ministry of the Interior, Building and Community (BMI), Federal Ministry for Economic Cooperation and Develop-ment (BMZ)

Lead

Liew/ Lemberg, Ukraine; Kiew, Ukraine; Charkiew, Ukraine, Mykolajiw, Ukaine; Nuremberg; Leipzig, Osnabrück

ongoing

10/2016- 10/2018

„Nachhaltige Stadtentwicklung Nürnberg“ (Gibitzenhof, Langwasser)

0,142 Mio. €

KfW, Stadt Nürnberg

Lead

Th Nürnberg, Stadt Nürnberg, Energieagentur

finished

10/2008- 12/2015

koopstadt

1 Mio. €

National Urban Development Policy, Bun-desminis-terium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)

Lead

Bundesministerium für Umwelt, Natur-schutz und nukleare Sicherheit (BMU), National Urban De-velopment Policy, Leipzig, Bremen, Nürnberg

finished

08/2008- 10/2012

LEARNS (Learning and Education Addressing Research Needs for Sustainability)

2,1 Mio €

Framework 7, Marie Curie (ITN)

Partner

City of Nuremberg; London South Bank University, UK; Friedrich - Alexander University, Nuremberg; Socio-logy of Law Lund University, Sweden; University of Limerick, Ireland; Malmo University, Sweden; University of Graz, Austria

post-poned

11/2014-12/2015

Green Cities’ Implications for Sustainable Urban Mobility - Economic Dep.

0,9 Mio. €

Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ)

Partner

Chiang Mai, Thailand; Surabaya, Indonesia; Cebu, Philippines

finished

Total:

10,492 Mio. €

 

Speaker/ Auslandseinsätze/ Tagungen/ Beiträge (Auswahl)

 

10/2018-11/2020 ongoing

 

Nablus, Palestinian Territories

Digitization of the City Administration of Nablus

11/2019

Charkiew/ Ukraine

National Urban Development Policy Ukraine - Economic Dep.; Vertretung der dt. Delegation

 

05/2019

Heidelberg

Int. Abschlusskonferenz CfCC Santiago de Chile, Chile; Durban, Südafrika; Chennai/ Madras, Indien; Federal Ministry of the Interior, Building and Community (BMI), Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ); Vertretung der dt. Delegation

04/2019

Taschkent, Usbekistan

Urban Development Perspectives for Uzbekistan and Kazakhstan (SuCiPUK); Vertretung der dt. Delegation

04/2019

Almaty, Kasachstan

Urban Development Perspectives for Uzbekistan and Kazakhstan (SuCiPUK); Vertretung der dt. Delegation

10/2018

Nürnberg

Strategies for a Digital City, Host

09/2018

Frankfurt/ Main

12. Bundeskongress zur Nationalen Stadtentwicklungspolitik; Vertretung der Nürnberger Delegation

08-09/2018

Chennai/ Madras, Indien

Federal Ministry of the Interior, Building and Community (BMI), Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ), CfCC; Vertretung der dt. Delegation

04/2018

Kiew, Ukraine

National Urban Development Policy Ukraine - Economic Dep.; Vertretung der dt. Delegation

04/2018

Amman, Jordanien

Developing Strategies for Resilient & Liveable Urban District Development for the Middle East; Vertretung der dt. Delegation

02/2018

Tiflis, Georgien

Sustainable urban mobility & climate change - Economic Dep.; Vertretung der dt. Delegation

12/2017

Liew/ Lemberg, Ukraine

National Urban Development Policy Ukraine; Vertretung der dt. Delegation

09/2017

Santiago de Chile, Chile

Federal Ministry of the Interior, Building and Community (BMI), Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ), CfCC; Vertretung der dt. Delegation

05/2017

Berlin

Deutsches Institut für Urbanistik (difu): Smart City Approach

02-03/2017

Durban, Südafrika

Federal Ministry of the Interior, Building and Community (BMI), Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ), CfCC; Vertretung der dt. Delegation

11/2016

Barcelona, Spanien

Delegate Smart City Expo Fira Barcelona; Vertretung der dt. Delegation

09/2016

Gunsan, Südkorea

Delegate für das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

06/2016

Vilnius, Litauen

EU Disconnected Districts; Vertretung der dt. Delegation

05/2016

Brüssel, Niederlande

EU Plenum, Bay. Vertretung, Diehl; Vertretung der dt. Delegation

04/2016

Antwerpen, NL

EU Migration, Culture for Cities and Regions; Vertretung der dt. Delegation

01/2016

Riga, Lettland

EU Urban Innovative Actions; Vertretung der dt. Delegation

11-12/2015

Cebu, Philippinen

Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ); Vertretung der dt. Delegation

09/ 2015

Leipzig, Deutschland

9. Bundeskongress zur Nationalen Stadtentwicklungspolitik; Vertretung der Nürnberger Delegation

07-09/2015

TU Kaiserslautern; TU Darmstadt; J.W. Goethe Univ. Frankfurt/M.; Univ. Kassel; Bauhaus Univ. Weimar; TU Dortmund

Summerschool 2015 Nachhaltige Wirtschafts-und Standortpolitik

11/ 2014

Okayama, Japan

United Nations University (Tokio): Multilateral sustainable urban development (integrated approach), economic development  & policy making

09/2014

TU Kaiserslautern usw., s.o.

Summerschool 2014 Nachhaltige Wirtschafts-und Standortpolitik: Wohnen im Jahr 2025

05/2014

Bremen, Deutschland

Nationale Stadtentwicklung; Vertretung der Nürnberger Delegation

10/ 2013

Jyväskylä, Finnland

EU education and urban & economic development, policy making; Vertretung der dt. Delegation

10/ 2013

Universität St. Pölten, Österreich

Städtische Identitäten und Planungsmaßstäbe in komplexen Stadtgeflechten und Metropolregionen, Vertretung der dt. Delegation

05/2013

Deutsch-Rumänische IHK, Bukarest, Rumänien

"Cities of Tomorrow" Stadtentwicklung und Stadt-planung der Zukunft, Integrierte Stadtentwicklung, Wirtschaftspolitik, Kommunale Wirtschaftsförderung; Vertretung der dt. Delegation

04/2013

Leipzig, Deutschland

Nationale Stadtentwicklung; Vertretung der Nürnberger Delegation

06/2012

Bremer Landesvertr., Berlin

Nationale Stadtentwicklung; Vertretung der Nürnberger Delegation

10/2011

Kassel, Deutschland

5. Bundeskongress zur Nationalen Stadtentwicklungspolitik; Vertretung der Nürnberger Delegation

05/2011

Bremen, Deutschland

Nationale Stadtentwicklung; Vertretung der Nürnberger Delegation

11/ 2010

Istanbul, Türkei

EU education and urban & economic development, policy making; Vertretung der dt. Delegation

11/ 2010

Bremen, Deutschland

Nationale Stadtentwicklung; Vertretung der Nürnberger Delegation

09/ 2010

Lissabon, Portugal

EU Urban Development: education, participation and economic development, policy making

09/ 2010

Nürnberg, Deutschland

4. Bundeskongress zur Nationalen Stadtentwicklungspolitik; Vertretung der Nürnberger Delegation

06/ 2010

Leipzig, Deutschland

Nationale Stadtentwicklung; Vertretung der Nürnberger Delegation

03/ 2010

Athen, Griechenland

EU education and urban & economic development, policy making; Vertretung der dt. Delegation

09/ 2009

Lissabon, Portugal

EU Urban Development: education, participation and economic development, policy making; Vertretung der dt. Delegation

05/ 2009

Montreal, Kanada

United Nations University (Tokio), Regional Centre of Expertise (UN): Multilateral sustainable urban development (integrated approach), economic development  & policy making; Vertretung der dt. Delegation

05/ 2008

Barcelona, Spanien

United Nations University (Tokio): Multilateral sustainnable urban development (integrated approach), economic development  & policy making; Vertretung der dt. Delegation

03/ 2008

London, England

Framework 7/ ITN/ Marie Curie; Vertretung der dt. Delegation

12/ 2007

Malmö, Schweden / Kopenhagen, Dänemark

United Nations University (Tokio): Multilateral sustainable urban development (integrated approach), economic development & policy making; Vertretung der dt. Delegation

Mitgliedschaften
  • Deutscher Hochschulverband (DHV)
  • Landesverband Bayern im Deutschen Hochschulverband 
Lehrgebiete
  • International Micro- & Macroeconomics
  • Finanzwissenschaft, Financial Economics
  • Managerial Economics, Corporate Strategy, Governmental Strategy
  • Wirtschaftspolitik, Regionalökonomik
  • Digitization
  • Public Management, Public Finance
  • Außenwirtschaft
  • Behavioral Economics
  • Europäische Wirtschaft
  • Entwicklungspolitik, Entwicklungsökonomik
Forschungsgebiete
  • International Micro- & Macroeconomics
  • Finanzwissenschaft, Financial Economics
  • Managerial Economics, Corporate Strategy, Governmental Strategy
  • Wirtschaftspolitik, Regionalökonomik
  • Digitization
  • Public Management, Public Finance
  • Außenwirtschaft
  • Behavioral Economics
  • Europäische Wirtschaft
  • Entwicklungspolitik, Entwicklungsökonomik
Lehrveranstaltungen
  • International Micro- & Macroeconomics
  • Finanzwissenschaft, Financial Economics
  • Managerial Economics, Corporate Strategy, Governmental Strategy
  • Wirtschaftspolitik, Regionalökonomik
  • Digitization
  • Public Management, Public Finance
  • Außenwirtschaft
  • Europäische Wirtschaft
  • Entwicklungspolitik, Entwicklungsökonomik
Abschlussarbeiten

VWL-Themen für Bachelor und Masterarbeiten (Vorschläge)

 

Damit den Studierenden das Erstellen der Arbeit Spaß macht, sollten Sie sich selbst das Thema wählen. Die folgende Liste an Themenvorschlägen soll daher vor allem zur Orientierung dienen. Eigene Themenvorschläge sind selbstverständlich jederzeit willkommen!

 

Alle Themen können sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache bearbeitet werden.

 

Angewandte Themen aus den Bereichen International Micro- & Macroeconomics, Finanzwissenschaft, Financial Economics, Managerial Economics, Corporate Strategy, Governmental Strategy, Digitization
Public Management, Public Finance, Wirtschaftspolitik, Regionalökonomik, Außenwirtschaft,Europäische Wirtschaft, Entwicklungspolitik, Entwicklungsökonomik

 

  • Die Auswirkungen der Digitalisierung auf die einzelnen Produktionsfaktoren
  • Die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Regionalökonomik
  • Die Auswirkungen der Digitalisierung auf die (Innen-) Städte
  • Chancen und Risiken von „Big Data“ in der Regionalen Wirtschaftspolitik
  • Chancen und Risiken von „Big Data“ in der Entwicklungspolitik
  • Die Macht der Lobbyisten in Deutschland/ EU/ USA
  • Verlust politischer Macht gegenüber Großkonzernen (Wettbewerb um Ansiedlungen/ Vermeidung von Verlagerung) - regionalwirtschaftliche Möglichkeiten für potentielle Lösungsansätze
  • Krieg als volkswirtschaftliches Phänomen - ein Ansatz
  • Wahlversprechen als volkswirtschaftliches Phänomen
  • Kolonialmächte: (Pro &) Contra
  • Humankapital (quant. + qual.): Szenarienanalayse
  • Terrorismus - ein volkswirtschaftlicher Ansatz
  • Sozialismus vs. Kapitalismus - ein volkswirtschaftlicher Ansatz
  • Google, Amazon, Facebook und Co. auf dem Weg zum Monopol?
  • Der Einfluss der Religion auf die wirtschaftliche Prosperität eines Landes (Hugenotten, Christentum im Allgm., Islam, Calvinismus usw.)
  • Die Europäische Union 2.0: wie sollte sie aussehen?
  • Agrarsubventionen in der EU und ihre Folgen
  • Räumliche Entgrenzung im Zuge der Industrie 4.0 (Spatial Economics)
  • Regionalwirtschaftliche Ansätze in Reaktion auf gesellschaftliche Trends (Digitalisierung ODER Demographie/ Migration ODER …)
  • Regionalpolitische Lösungsansätze zu Abmilderungen der Folgen des Strukturwandels (Mitigation/ Adaptation)
  • Länderspezifische Untersuchungen, Entwicklungsdivergenzen und -konvergenzen
  • Entwicklungsdivergenzen und -konvergenzen zwischen Entwicklungsländern und Industrieländern
  • Die aktuelle Situation Afrikas: eine entwicklungspolitische SWOT
  • Der Einfluss Chinas in Afrika
  • Gewinner und Verlierer weltweiten Handels - Ricardo & Co. noch zeitgemäß?
  • Globale Entwicklungshilfe 2.0: wie kann sie aussehen, wie sollte sie aussehen?
  • Globale Wertschöpfungsketten und ausländische Direktinvestitionen
  • Umweltzerstörung, Ausbeutung contra Wirtschaftswachstum in Entwicklungsländern
  • Technologieeinführung und Verbreitung in Entwicklungsländern
  • Wachstum und Aufholprozesse in den Entwicklungsländern
  • Analyse der Bereitstellung von Mikrokrediten
  • Benefitschemes in der Förderung von Bildungsangeboten „bildungsferner“ Schichten: Untersuchung aktueller Ansätze und deren Wirkung: Verbesserungspotential?
  • Bedingungsloses Grundeinkommen: pro und contra
  • Der Einfluss des Mindestlohns auf die Gesundheit
  • Monetäre/ Nichtmonetäre Anreize bei Organspenden/ Umweltschutz u.ä.?
  • Die Auswirkungen des Mindestlohns in verschiedenen Ländern auf die Arbeitslosigkeit usw.
  • Das „soziale Netz“ in Deutschland 2.0
  • Demographie und Migration: Auswirkungen auf die Sozialversicherungssysteme
  • Bedingungsloses Grundeinkommen für alle: pro und contra
  • Sind Frauenquoten ein adäquates Mittel für Gleichstellung?
  • Wie beeinflussen Incentives die Produktivität von Arbeitnehmern?
  • Die "Neue Seidenstraße" Chinas: Chancen-/ Risikoprofil für Deutschland
  • Umweltzone oder Maut für Innenstädte?
  • Marktverzerrungen durch Steuern (Benzin, Alkohol o.ä.)?
  • Wer bezahlt den kostenloser ÖPNV?
  • Ökonomische Effekte der Migration 2015-2017
  • Investitionen in Humankapital: Probleme und Lösungen aus Sicht der Unternehmen
  • Deutschland und die USA - China als zukünftiger alternativer Partner?
  • Immobilienmarkt Metropolregion Nürnberg/Erlangen: eine Blase?
  • Die Zukunft von Freihandelsabkommen am Beispiel von NAFTA und MERCOSUR
  • uvm.

Die Studierenden werden zudem zu eigenen Themenvorschläge ermuntert.

 

BA Formalia:

- Allgemeine Rahmendaten: 30 Seiten Reintext +/- 10%, eine ppt Excerpt und ein Poster (schlichte Arbeitslänge ist für uns kein Qualitätsmaßstab - eher im Gegenteil, bringen Sie die Sache auf den Punkt)

- Poster eine Seite (Muster anbei), und ppt (Master anbei), mit den relevanten Inhalten zusammengefasst, ist notwendig (dadurch wir die geringere Anforderung der Seitenzahlen für die BA gerechtfertigt). Hier gibt es keine Begrenzung, was rein muss sollte rein. Layout ist der normale TH Master (Anlage). Die Abgabefrist hier ist unabhängig von der Frist für die BA, Poster und ppt reichen Sie innerhalb von 2 Wochen nach Abgabe BA ein.

- Interviews: für gewöhnlich reicht ein einfaches Transskript der Interviews in der Anlage aus.

- Zitierweise sowie die Formalia: die Zitierweise sowie die Formalia, die Sie in den Grundlagenmodulen an die Hand bekommen haben 

- Ansonsten nichts weiter, zwei gedruckte & gebundene Exemplare im Einklang mit den Formvorschriften, Dateien word und pdf, ppt und Poster, fertig.

 

Veröffentlichungen

Speaker/ Auslandseinsätze/ Tagungen/ Beiträge (Auswahl)

10/2018- 11/2020 ongoing

 

Nablus, Palestinian Territories

Digitization of the City Administration of Nablus

11/2019

Charkiew/ Ukraine

National Urban Development Policy Ukraine - Economic Dep.; Vertretung der dt. Delegation

 

05/2019

Heidelberg

Int. Abschlusskonferenz CfCC Santiago de Chile, Chile; Durban, Südafrika; Chennai/ Madras, Indien; Federal Ministry of the Interior, Building and Community (BMI), Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ); Vertretung der dt. Delegation

04/2019

Taschkent, Usbekistan

Urban Development Perspectives for Uzbekistan and Kazakhstan (SuCiPUK); Vertretung der dt. Delegation

04/2019

Almaty, Kasachstan

Urban Development Perspectives for Uzbekistan and Kazakhstan (SuCiPUK); Vertretung der dt. Delegation

10/2018

Nürnberg

Strategies for a Digital City, Host

09/2018

Frankfurt/ Main

12. Bundeskongress zur Nationalen Stadtentwicklungspolitik; Vertretung der Nürnberger Delegation

08-09/2018

Chennai/ Madras, Indien

Federal Ministry of the Interior, Building and Community (BMI), Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ), CfCC; Vertretung der dt. Delegation

04/2018

Kiew, Ukraine

National Urban Development Policy Ukraine - Economic Dep.; Vertretung der dt. Delegation

04/2018

Amman, Jordanien

Developing Strategies for Resilient & Liveable Urban District Development for the Middle East; Vertretung der dt. Delegation

02/2018

Tiflis, Georgien

Sustainable urban mobility & climate change - Economic Dep.; Vertretung der dt. Delegation

12/2017

Liew/ Lemberg, Ukraine

National Urban Development Policy Ukraine; Vertretung der dt. Delegation

09/2017

Santiago de Chile, Chile

Federal Ministry of the Interior, Building and Community (BMI), Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ), CfCC; Vertretung der dt. Delegation

05/2017

Berlin

Deutsches Institut für Urbanistik (difu): Smart City Approach

02-03/2017

Durban, Südafrika

Federal Ministry of the Interior, Building and Community (BMI), Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ), CfCC; Vertretung der dt. Delegation

11/2016

Barcelona, Spanien

Delegate Smart City Expo Fira Barcelona; Vertretung der dt. Delegation

09/2016

Gunsan, Südkorea

Delegate für das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

06/2016

Vilnius, Litauen

EU Disconnected Districts; Vertretung der dt. Delegation

05/2016

Brüssel, Niederlande

EU Plenum, Bay. Vertretung, Diehl; Vertretung der dt. Delegation

04/2016

Antwerpen, NL

EU Migration, Culture for Cities and Regions; Vertretung der dt. Delegation

01/2016

Riga, Lettland

EU Urban Innovative Actions; Vertretung der dt. Delegation

11-12/2015

Cebu, Philippinen

Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ); Vertretung der dt. Delegation

09/ 2015

Leipzig, Deutschland

9. Bundeskongress zur Nationalen Stadtentwicklungspolitik; Vertretung der Nürnberger Delegation

07-09/2015

TU Kaiserslautern; TU Darmstadt; J.W. Goethe Univ. Frankfurt/M.; Univ. Kassel; Bauhaus Univ. Weimar; TU Dortmund

Summerschool 2015 Nachhaltige Wirtschafts-und Standortpolitik

11/ 2014

Okayama, Japan

United Nations University (Tokio): Multilateral sustainable urban development (integrated approach), economic development  & policy making

09/2014

TU Kaiserslautern usw., s.o.

Summerschool 2014 Nachhaltige Wirtschafts-und Standortpolitik: Wohnen im Jahr 2025

05/2014

Bremen, Deutschland

Nationale Stadtentwicklung; Vertretung der Nürnberger Delegation

10/ 2013

Jyväskylä, Finnland

EU education and urban & economic development, policy making; Vertretung der dt. Delegation

10/ 2013

Universität St. Pölten, Österreich

Städtische Identitäten und Planungsmaßstäbe in komplexen Stadtgeflechten und Metropolregionen, Vertretung der dt. Delegation

05/2013

Deutsch-Rumänische IHK, Bukarest, Rumänien

"Cities of Tomorrow" Stadtentwicklung und Stadt-planung der Zukunft, Integrierte Stadtentwicklung, Wirtschaftspolitik, Kommunale Wirtschaftsförderung; Vertretung der dt. Delegation

04/2013

Leipzig, Deutschland

Nationale Stadtentwicklung; Vertretung der Nürnberger Delegation

06/2012

Bremer Landesvertr., Berlin

Nationale Stadtentwicklung; Vertretung der Nürnberger Delegation

10/2011

Kassel, Deutschland

5. Bundeskongress zur Nationalen Stadtentwicklungspolitik; Vertretung der Nürnberger Delegation

05/2011

Bremen, Deutschland

Nationale Stadtentwicklung; Vertretung der Nürnberger Delegation

11/ 2010

Istanbul, Türkei

EU education and urban & economic development, policy making; Vertretung der dt. Delegation

11/ 2010

Bremen, Deutschland

Nationale Stadtentwicklung; Vertretung der Nürnberger Delegation

09/ 2010

Lissabon, Portugal

EU Urban Development: education, participation and economic development, policy making

09/ 2010

Nürnberg, Deutschland

4. Bundeskongress zur Nationalen Stadtentwicklungspolitik; Vertretung der Nürnberger Delegation

06/ 2010

Leipzig, Deutschland

Nationale Stadtentwicklung; Vertretung der Nürnberger Delegation

03/ 2010

Athen, Griechenland

EU education and urban & economic development, policy making; Vertretung der dt. Delegation

09/ 2009

Lissabon, Portugal

EU Urban Development: education, participation and economic development, policy making; Vertretung der dt. Delegation

05/ 2009

Montreal, Kanada

United Nations University (Tokio), Regional Centre of Expertise (UN): Multilateral sustainable urban development (integrated approach), economic development  & policy making; Vertretung der dt. Delegation

05/ 2008

Barcelona, Spanien

United Nations University (Tokio): Multilateral sustainnable urban development (integrated approach), economic development  & policy making; Vertretung der dt. Delegation

03/ 2008

London, England

Framework 7/ ITN/ Marie Curie; Vertretung der dt. Delegation

12/ 2007

Malmö, Schweden / Kopenhagen, Dänemark

United Nations University (Tokio): Multilateral sustainable urban development (integrated approach), economic development & policy making; Vertretung der dt. Delegation

 

Publikationen (Auswahl)

2017 - heute

Versch. Beiträge für das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI)

2014 - heute

Versch. Beiträge für das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Connective Cities

2010 - heute 

Versch. Beiträge Deutsches Institut für Urbanistik (difu)

2010 - heute 

Versch. Beiträge Deutsche Akademie für Städtebau u. Landesplanung (DASL)

2010 - heute 

Versch., Redaktion koopBLATT I-IV zur Nationalen Stadtentwicklungspolitik; Berlin/ Bonn; DASL-Berichte

2008 - 2013

Versch. Beiträge zu EU education and urban & economic development, policy making

2010

„Metropolregionen - Ziele, Aufgaben, Kritik“; Nürnberg

2009

„Das Konzept der Metropolregion in Theorie und Praxis“; Wiesbaden

2007/ 2008

„RCE NUE on Education for Sustainable Development” United Nations University Institute of Advanced Studies, Yokohama; Japan

2006

„Agenda 21: Eine Bilanz“; Nürnberg

2006

„Die Europäische Metropolregion Nürnberg“; Nürnberg

2004

„Kreditportfoliomanagement und Risikodiversifizierung, zur Erklärung des Modigliani-Miller-Theorems“ ; Nürnberg

2002

„City and regional marketing in Germany and the United States of America: a comparison”; Salt Lake City/ Hof

2001

„City Marketing in Germany and the United States“, Weber County, Utah, USA“ ; Salt Lake City/ Hof

2001

„The process of the German Re-unification 1989-1990, international and national”; Salt Lake City/ Hof

Projekte

Projekte (Auswahl)

Timeframe

Titel

Volume

Funding

Role

Involved Parties

Status

10/2020-12/2021

Smart Cities/ Smart Region

0,2 Mio €

StMB

Lead

Stadt Nürnberg

ongoing

08/2020-08/2022

ESP

0,2 Mio €

KfW, Stadt Nürnberg

Lead

open, Stadt Nürnberg

starting

08/2020-08/2025

Restructuring/- refurbishment- manager

0,25 Mio. €

KfW

Lead

Stadt Nürnberg

starting

02/2017-05/2019

Cities fit for Climate Change (CFCC) - Economic Dep.

3,5 Mio. €

Federal Ministry of the Interior, Building and Community (BMI), Feder-al Ministry for Economic Cooperation and Develop-ment (BMZ)

Lead

Durban, South Africa; Santiago de Chile, Chile; Chennai, India

finished

04/2018-now

Urban Development Perspectives for Uzbekistan and Kazakhstan (SuCiPUK)

0,2 Mio €

Federal Ministry of Education and Research (BMBF)

Partner

University of Tasch-kent, Usbekistan; University of Almaty, Kasachstan; EBZ Business School Bochum

ongoing

11/2017-now

Strategies for Resilient & Liveable Urban District Deve-lopment for the Middle East - Economic Dep.

0,7 Mio. €

Federal Ministry for Economic Cooperation and Develop-ment (BMZ)

Partner

Jordan: Amman; Irbid; Greater Karak; Greater Amman; Sarhan; Jerash; Swaima; Zarqa; Al-Jounaid; Umm el-Jimal; Sahab

ongoing

02/2018

Sustainable urban mobility & climate change - Economic Dep.

0,1 Mio €

Federal Ministry for Economic Cooperation and Develop-ment (BMZ); Federal Ministry for the Environ-ment, Nature Conservation and Nuclear Safety (BMUB); KfW; Asian Deve-lopment Bank (ADB)

Partner

Tbilisi, Batumi (Georgia); Kragujevac (Sebia); Kiew, Lviv, Poltawa, Winnyza, Zhytomir, Czernowitz (Ukraine); Chisinau (Moldavia); Yerevan (Armenia); Minga-chevir (Azerbaijan);

BMZ; BMUB; KfW; Asian Development Bank (ADB)

finished

12/2017 - now

National Urban Development Policy Ukraine - Economic Dep.

1,2 Mio. €

Federal Ministry of the Interior, Building and Community (BMI), Federal Ministry for Economic Cooperation and Develop-ment (BMZ)

Lead

Liew/ Lemberg, Ukraine; Kiew, Ukraine; Charkiew, Ukraine, Mykolajiw, Ukaine; Nuremberg; Leipzig, Osnabrück

ongoing

10/2016- 10/2018

„Nachhaltige Stadtentwicklung Nürnberg“ (Gibitzenhof, Langwasser)

0,142 Mio. €

KfW, Stadt Nürnberg

Lead

Th Nürnberg, Stadt Nürnberg, Energieagentur

finished

10/2008- 12/2015

koopstadt

1 Mio. €

National Urban Development Policy, Bun-desminis-terium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)

Lead

Bundesministerium für Umwelt, Natur-schutz und nukleare Sicherheit (BMU), National Urban De-velopment Policy, Leipzig, Bremen, Nürnberg

finished

08/2008- 10/2012

LEARNS (Learning and Education Addressing Research Needs for Sustainability)

2,1 Mio €

Framework 7, Marie Curie (ITN)

Partner

City of Nuremberg; London South Bank University, UK; Friedrich - Alexander University, Nuremberg; Socio-logy of Law Lund University, Sweden; University of Limerick, Ireland; Malmo University, Sweden; University of Graz, Austria

post-poned

11/2014-12/2015

Green Cities’ Implications for Sustainable Urban Mobility - Economic Dep.

0,9 Mio. €

Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ)

Partner

Chiang Mai, Thailand; Surabaya, Indonesia; Cebu, Philippines

finished

Total:

10,492 Mio. €

 

Weitere Informationen

Stimmen der Studierenden (Auswahl):


Fr. C.L., SS 20:


„Guten Morgen Herr Bege,
nachdem ich der TH nun mit Ablauf des Sommersemesters endgültig den Rücken zuwende, wollte ich Ihnen noch unbedingt eine Mail schreiben.
Mein Studium hat mir generell immer sehr gut gefallen und ich habe bis auf wenige Veranstaltungen jede Vorlesung genießen können. Dennoch ist es mir wichtig zu sagen, dass mir der Schwerpunkt VWL bei Ihnen noch mal einen richtigen Push gegeben hat! Ich habe durch Ihren Vorlesungsinhalt und durch die Diskussionen in den Veranstaltungen richtig Lust und Motivation bekommen mehr zu hinterfragen und mich in Themen immer tiefer einzuarbeiten.
Die Bachelorarbeit war für mich, trotz nicht weniger stressiger Phasen, das Beste und spannendste meines Studiums. Ihre Betreuung hat mir im richtigen Maße die Unterstützung gegeben, die ich für die Momente gebraucht habe um nochmal mit einem anderen Blick auf das Thema zu blicken um stets weiter zu machen. Wie Sie merken, ich bin noch immer richtig begeistert!
Durch die Bachelorarbeit habe ich viel für mich und mein weiteres Arbeiten gelernt und gleichzeitig den richtigen Master gefunden. Mit dem Thema (…) werde ich mich weiterhin beschäftigen und hier in (…) hoffentlich einen Fuß in (…) bekommen.
Sie haben mich in jeden Fall mit Ihrer Herangehensweise und Ihrer Begeisterung an Themen sehr beeindruckt und dafür bin ich Ihnen ziemlich dankbar!
Ich finde es wichtig so ein Feedback weiterzugeben :)
(…)

Viele Grüße (…)!


-------------------------------------------------


Hr. S.B., Hr. M.V., Hr. M.O., WS 19/20:


„Wir haben uns für kein anderes Modul, keine Prüfung oder Präsentation jemals so intensiv vorbereitet und gleichzeitig mit so viel Spaß bei der Sache, so viel dazu gelernt.
Da es Terminlich nicht leicht ist, die Vorbereitungen in der Hochschule umsetzen zu können, haben wir mit Hilfe von Skype Termine von Zuhause aus gestaltet. Das Arbeiten mit Cloud basierten Tools, wie den Google-Anwendun­gen ermöglicht eine gleichzeitige Bearbeitung von Dokumenten und Präsentationen und bietet für jeden einen einfachen Zugang zu Recherche-Material.“


Viele Grüße (…)


-------------------------------------------------


Hr. J. K. , WS:


„[…], war es mit Abstand die beste Vorlesung die ich bis jetzt an der TH Nürnberg erlebt habe. […] Mir hat es sehr gefallen, dass wir einen tiefen Einblick in die Angewandte VWL erhalten haben und vor allem durch Ihre interessante und praxisnahe Vorlesung und dass wir nicht nur die Standardmodelle der VWL kennengelernt haben, sondern auch praxisnahes und anwendbares Wissen sammeln durften. Durch die kleinen Gruppen war ein intensiver Austausch und eine interessante Diskussion möglich.
Außerdem hat man durch den bevorstehenden Vortrag, die in der Vorlesung gelehrten Inhalte perfekt anwenden können. In keinem anderen Fach in dem Studium habe ich mich so sehr auf die kommenden Vorlesungen gefreut, da diese durch Ihre Vorlesungen und durch die Vorträge der Studenten so lehrreich und informativ gestaltet waren“ (…)


Viele Grüße (…)


-------------------------------------------------


Hr. D.P., SS:


„An dieser Stelle möchte ich Ihnen danken, kein Schwerpunkt im Bachelor war so reich an Diskussionsmöglichkeiten und so persönlich. Ich hoffe, dass das zukünftig mehr Studenten erkennen.“ (…)

Viele Grüße (…)

 

.....

-------------------------------------------------

 

Speaker/ Auslandseinsätze/ Tagungen/ Beiträge (Auswahl)

 

10/2018- 11/2020 ongoing

 

Nablus, Palestinian Territories

Digitization of the City Administration of Nablus

11/2019

Charkiew/ Ukraine

National Urban Development Policy Ukraine - Economic Dep.; Vertretung der dt. Delegation

 

05/2019

Heidelberg

Int. Abschlusskonferenz CfCC Santiago de Chile, Chile; Durban, Südafrika; Chennai/ Madras, Indien; Federal Ministry of the Interior, Building and Community (BMI), Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ); Vertretung der dt. Delegation

04/2019

Taschkent, Usbekistan

Urban Development Perspectives for Uzbekistan and Kazakhstan (SuCiPUK); Vertretung der dt. Delegation

04/2019

Almaty, Kasachstan

Urban Development Perspectives for Uzbekistan and Kazakhstan (SuCiPUK); Vertretung der dt. Delegation

10/2018

Nürnberg

Strategies for a Digital City, Host

09/2018

Frankfurt/ Main

12. Bundeskongress zur Nationalen Stadtentwicklungspolitik; Vertretung der Nürnberger Delegation

08-09/2018

Chennai/ Madras, Indien

Federal Ministry of the Interior, Building and Community (BMI), Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ), CfCC; Vertretung der dt. Delegation

04/2018

Kiew, Ukraine

National Urban Development Policy Ukraine - Economic Dep.; Vertretung der dt. Delegation

04/2018

Amman, Jordanien

Developing Strategies for Resilient & Liveable Urban District Development for the Middle East; Vertretung der dt. Delegation

02/2018

Tiflis, Georgien

Sustainable urban mobility & climate change - Economic Dep.; Vertretung der dt. Delegation

12/2017

Liew/ Lemberg, Ukraine

National Urban Development Policy Ukraine; Vertretung der dt. Delegation

09/2017

Santiago de Chile, Chile

Federal Ministry of the Interior, Building and Community (BMI), Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ), CfCC; Vertretung der dt. Delegation

05/2017

Berlin

Deutsches Institut für Urbanistik (difu): Smart City Approach

02-03/2017

Durban, Südafrika

Federal Ministry of the Interior, Building and Community (BMI), Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ), CfCC; Vertretung der dt. Delegation

11/2016

Barcelona, Spanien

Delegate Smart City Expo Fira Barcelona; Vertretung der dt. Delegation

09/2016

Gunsan, Südkorea

Delegate für das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

06/2016

Vilnius, Litauen

EU Disconnected Districts; Vertretung der dt. Delegation

05/2016

Brüssel, Niederlande

EU Plenum, Bay. Vertretung, Diehl; Vertretung der dt. Delegation

04/2016

Antwerpen, NL

EU Migration, Culture for Cities and Regions; Vertretung der dt. Delegation

01/2016

Riga, Lettland

EU Urban Innovative Actions; Vertretung der dt. Delegation

11-12/2015

Cebu, Philippinen

Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ); Vertretung der dt. Delegation

09/ 2015

Leipzig, Deutschland

9. Bundeskongress zur Nationalen Stadtentwicklungspolitik; Vertretung der Nürnberger Delegation

07-09/2015

TU Kaiserslautern; TU Darmstadt; J.W. Goethe Univ. Frankfurt/M.; Univ. Kassel; Bauhaus Univ. Weimar; TU Dortmund

Summerschool 2015 Nachhaltige Wirtschafts-und Standortpolitik

11/ 2014

Okayama, Japan

United Nations University (Tokio): Multilateral sustainable urban development (integrated approach), economic development  & policy making

09/2014

TU Kaiserslautern usw., s.o.

Summerschool 2014 Nachhaltige Wirtschafts-und Standortpolitik: Wohnen im Jahr 2025

05/2014

Bremen, Deutschland

Nationale Stadtentwicklung; Vertretung der Nürnberger Delegation

10/ 2013

Jyväskylä, Finnland

EU education and urban & economic development, policy making; Vertretung der dt. Delegation

10/ 2013

Universität St. Pölten, Österreich

Städtische Identitäten und Planungsmaßstäbe in komplexen Stadtgeflechten und Metropolregionen, Vertretung der dt. Delegation

05/2013

Deutsch-Rumänische IHK, Bukarest, Rumänien

"Cities of Tomorrow" Stadtentwicklung und Stadt-planung der Zukunft, Integrierte Stadtentwicklung, Wirtschaftspolitik, Kommunale Wirtschaftsförderung; Vertretung der dt. Delegation

04/2013

Leipzig, Deutschland

Nationale Stadtentwicklung; Vertretung der Nürnberger Delegation

06/2012

Bremer Landesvertr., Berlin

Nationale Stadtentwicklung; Vertretung der Nürnberger Delegation

10/2011

Kassel, Deutschland

5. Bundeskongress zur Nationalen Stadtentwicklungspolitik; Vertretung der Nürnberger Delegation

05/2011

Bremen, Deutschland

Nationale Stadtentwicklung; Vertretung der Nürnberger Delegation

11/ 2010

Istanbul, Türkei

EU education and urban & economic development, policy making; Vertretung der dt. Delegation

11/ 2010

Bremen, Deutschland

Nationale Stadtentwicklung; Vertretung der Nürnberger Delegation

09/ 2010

Lissabon, Portugal

EU Urban Development: education, participation and economic development, policy making

09/ 2010

Nürnberg, Deutschland

4. Bundeskongress zur Nationalen Stadtentwicklungspolitik; Vertretung der Nürnberger Delegation

06/ 2010

Leipzig, Deutschland

Nationale Stadtentwicklung; Vertretung der Nürnberger Delegation

03/ 2010

Athen, Griechenland

EU education and urban & economic development, policy making; Vertretung der dt. Delegation

09/ 2009

Lissabon, Portugal

EU Urban Development: education, participation and economic development, policy making; Vertretung der dt. Delegation

05/ 2009

Montreal, Kanada

United Nations University (Tokio), Regional Centre of Expertise (UN): Multilateral sustainable urban development (integrated approach), economic development  & policy making; Vertretung der dt. Delegation

05/ 2008

Barcelona, Spanien

United Nations University (Tokio): Multilateral sustainnable urban development (integrated approach), economic development  & policy making; Vertretung der dt. Delegation

03/ 2008

London, England

Framework 7/ ITN/ Marie Curie; Vertretung der dt. Delegation

12/ 2007

Malmö, Schweden / Kopenhagen, Dänemark

United Nations University (Tokio): Multilateral sustainable urban development (integrated approach), economic development & policy making; Vertretung der dt. Delegation