22.08.2022

Benefizkonzert "beats for benefit" – Die von Nürnberger Studierenden gesammelten Spenden wurden übergeben

Mit dem Benefizkonzert „beats for benefit" in der LUISE – the cultfactory Ende Juni sammelten Nürnberger Studierende Spenden, um die Integration junger Geflüchteter zu unterstützen. Jetzt wurde der Erlös übergeben: Die gemeinnützigen Vereine Mesale e.V. und we integrate e.V. konnten sich über insgesamt 3.375 Euro freuen.

Das Nürnberger Jugendkulturzentrum LUISE – the cultfactory veranstaltete gemeinsam mit Studierenden aus Nürnberg, LEONARDO – Zentrum für Kreativität und Innovation und der Kontaktstelle Service Learning – Engagiert Studiert an der Technischen Hochschule Nürnberg Ende Juni das Benefizkonzert „beats for benefit". Mit lokalen Acts, abwechslungsreicher Musik und regionalem Design sammelten das Kulturzentrum und die Nürnberger Hochschuleinrichtungen Spenden, um die Arbeit zweier im Integrationsbereich tätigen Vereine zu unterstützen und gleichzeitig auf die Notwendigkeit von Beratungsangeboten und Integrationsprojekten aufmerksam zu machen. Die Veranstaltung war nicht nur dank 250 Besucher*innen ein voller Erfolg.

"Wir freuen uns sehr, dass an dem abwechslungsreichen Konzertabend so viele Spenden gesammelt werden konnten. Das ist vor allem dem großen Engagement der Studierenden und aller Beteiligter zu verdanken", äußert sich der Vorsitzende der Bürgerstiftung Kerscher Stefan Müller begeistert. "Gerne unterstützen wir mit unserer Spende die beiden gemeinnützigen Vereine und tragen so zur Verbesserung der Lebenswelt und Integration von jungen Geflüchteten bei." Die Bürgerstiftung Kerscher stockte die beim Konzert gesammelten 1.375 Euro großzügig um 2.000 Euro auf, so dass insgesamt 3.375 € zusammenkamen.

Auch die Künstler*innen DUFTE, Nobutthefrog, MickyD, Amariz, Pelly, Lobofunk, Ki'Luanda, AMBY und JAMera, zum Teil Studierende an den Nürnberger Hochschulen, machten sich mit ihren Auftritten für die gute Sache stark. Neben den Musik-Acts, einer integrativen Ausstellung sowie dem Verkauf von Getränken und veganem Essen wurden bei der Veranstaltung auch über die „Jute Galerie“ Spenden gesammelt. Studierende der Fakultät Design an der TH Nürnberg steuerten eigene Entwürfe und Designs bei, um zusätzliche Erlöse zu generieren.

Bereits seit 1995 betreibt der Verein Mesale e.V. zwei Nachhilfe- und Sprachschulen, eine staatlich genehmigte Fachoberschule, zwei Kindergärten, eine Kinderkrippe und eine Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Zudem ist er anerkannter Träger der vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge eingerichteten Integrationskurse. "Mit der Spende durch 'beats for benefit' werden wir ein gemütliches Wohnzimmer in der Wohngruppe einrichten", erzählt die Pädagogin Milena Eichhorn. "Während der Pandemie konnten die minderjährigen Geflüchteten keinen Besuch empfangen, dies soll sich nun wieder ändern und ein eigener Raum gestaltet werden. Zusätzlich werden Fahrräder gekauft. Sie ermöglichen es den Jugendlichen mobil zu sein und teilweise auch zu ihren Ausbildungsplätzen zu gelangen."

Der gemeinnützige Verein we integrate e.V. setzt sich für die Integration von Geflüchteten und Neuzugewanderten ein. In vielfältigen Projekten – auch in Kooperationen mit anderen Trägerschaften – trägt er dazu bei, dass Menschen mit Fluchthintergrund ihr Leben eigenständig führen können und ihnen eine gesellschaftliche und kulturelle Teilhabe möglich ist. Mit der Spende wird der Verein die Beratung und Begleitung von Geflüchteten und bedürftigen Migrantinnen und Migranten, und neue Bildungsmaßnahmen und Öffentlichkeitsaktionen weiterentwickeln.

Die Kontaktstelle „Service Learning – Engagiert Studiert“ ist ein Transferangebot der Technischen Hochschule Nürnberg. Es bietet und fördert einen anwendungsbezogenen, fachübergreifenden Austausch zwischen Studierenden aller Studiengänge und gemeinnützigen Organisationen oder Kommunen aus der Region. Zu den 30 Kooperationspartnern der Kontaktstelle Service Learning gehören auch die beiden gemeinnützigen Vereine Mesale e.V. und we integrate e.V. Service Learning kooperiert auch mit LUISE, einem offenen Jugendkulturzentrum in Trägerschaft des Kreisjugendrings Nürnberg-Stadt. Zu seinen Aufträgen gehört die Förderung von regionalen Nachwuchsbands und -kunstschaffenden, das Bereitstellen nichtkommerzieller Auftrittsmöglichkeiten für junge Menschen sowie die Unterstützung von verschiedenen Jugendkulturszenen.

Unterstützt wurde die Durchführung des Events außerdem von Vieleck Kultur, einem jungen gemeinnützigen Verein aus Nürnberg, den Studierende der TH Nürnberg mitgegründet haben.




Weiterführende Informationen:

Bildinformation „PM 37_TH Nürnberg_Spendenübergabe.jpg“:
Maria Schwarzmüller und Monika Hegner von LEONARDO übergeben gemeinsam mit Stefan Müller, Vorsitzender der Bürgerstiftung Kerscher, den Erlös des Benefizkonzerts an Milena Eichhorn und Sambou Sonko von Mesale e.V. und we integrate e.V. (von links). (Foto: Felix Zeiß)

Link zum Projekt: https://leonardo-zentrum.de/programm/beats-for-benefit/

Kontakt:
Ulrike Herzog, LEONARDO
E-Mail: ulrike.herzogatth-nuernbergPunktde

Matthias Wiedmann, Pressesprecher
Telefon: +49 911/5880-4101
E-Mail: presseatth-nuernbergPunktde

Alle Nachrichten
Anfahrt