30.11.2022

Eine starke Partnerschaft im IT-Bereich

TH Nürnberg verstärkt Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit

Die TH Nürnberg ist eine der führenden Ausbildungsstätten für IT-Kräfte in der Region. Sie möchte ihren Studierenden einen möglichst hohen Praxisbezug während des Studiums ermöglichen. Ein Baustein dafür sind starke Partnerschaften mit Unternehmen und Institutionen. Mit der Bundesagentur für Arbeit hat die Hochschule ihre Zusammenarbeit jetzt verstärkt, durch ein sogenanntes „Memorandum of Understanding“ - um zukünftig noch mehr voneinander zu lernen und gemeinsam zu profitieren.

„Als Hochschule für angewandte Wissenschaften haben wir das Bestreben, tatsächlich Wirkung zu erzielen“, sagt TH-Präsident Prof. Dr. Niels Oberbeck. Zusammen mit Dr. Markus Schmitz, Chief Information Officer der Bundesagentur, besiegelte er die Kooperationsvereinbarung. Von der Zusammenarbeit sollen besonders Studierende profitieren, die in Form von Praktika, Forschungsprojekten und einem dualen Studium noch mehr Praxisbezug und hervorragende Berufschancen erlangen. Darüber hinaus wollen beide Kooperationspartner ihr Wissen miteinander teilen und sich gegenseitig zunutze machen – sowohl in Bezug auf Arbeitsmarkt und Ausbildung als auch in der Forschung.

Alle Nachrichten
Anfahrt