13.09.2022

BW-Lehrbeauftragter Dr. Christian Riel mit dem OeNB-Award für Wirtschaftsdidaktik 2021 ausgezeichnet

Für seine Dissertation mit dem Titel "In Alternativen denken. Vielfaltsbewusste Lehre am Beispiel der Wirtschaftsdidaktik" ist der Lehrbeauftragte der Fakultät Betriebswirtschaft, Dr. Christian Riel (Betreuerin: Prof. Dr. Bettina Blanck von der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg), mit dem OeNB-Award für Wirtschaftsdidaktik 2021 ausgezeichnet worden.

Der Preis wurde durch die Österreichische Geographische Gesellschaft und ihre Fachgruppe für Geographische und Sozioökonomische Bildung vergeben und finanziert durch die Oesterreichische Nationalbank.

In der Entscheidung für die Verleihung des Preises heißt es, dass die Jury nach ausführlicher Diskussion und Prüfung der eingereichten Arbeiten sowie nach eingehendem Studium der zu allen eingereichten Arbeiten eingeholten (nationalen und internationalen) Gutachten in geheimer Wahl im zweiten Wahlgang einstimmig beschlossen hat, die Disseration von Dr. Christian Riel auszuzeichnen.  Hierzu aus der Begründung der Jury für die Preisvergabe: „Damit wird eine fachdidaktisch sehr ambitionierte und methodisch anspruchsvolle Arbeit gewürdigt, in der der Autor ein zentrales Thema ökonomischer Bildung in Schule und Hochschule im Konnex zu Pluralität in herausragender Weise aufgreift. Er erweitert den Anwendungsbereich der Erwägungsdidaktik, lotet damit verbundene pädagogisch-didaktische Chancen aus, stärkt das Kontroversitätsgebot und kritisiert damit gleichzeitig monoperspektivische Zugänge. Mit der systematischen Rekonstruktion und der gehaltvollen Weiterentwicklung einer vielfaltsbewussten Perspektive leistet seine Dissertation einen wichtigen Beitrag zum aktuellen wirtschaftsdidaktischen Diskurs einschließlich des relevanten Bildungsbegriffs.“

Zur Info: Die Disseration von Dr. Christian Riel ist einsehbar unter: https://phbl-opus.phlb.de/frontdoor/index/index/docId/776.

Alle Nachrichten
Anfahrt