11.11.2022

Auszeichnung für wissenschaftlichen Nachwuchs

Jule Marie Feige erhält Kulturpreis Bayern 2022

Als die Bayernwerk AG den Bayerischen Kulturpreis vergab, lag ein besonderes Augenmerk auf der Wissenschaft. Denn in dieser Sparte ging der Kulturpreis an 33 Absolvent*innen sowie Doktorand*innen bayerischer Hochschulen. Unter den Preisträger*innen ist auch Jule Marie Feige, Absolventin der TH Nürnberg, die für ihre herausragende Masterarbeit im Studiengang Architektur geehrt wurde.

In ihrer Abschlussarbeit geht sie der Frage nach, wie Architektur dazu beitragen kann, dass Menschen sich mit ihrer Umgebung identifizieren. Am Beispiel von Gößweinstein in der fränkischen Schweiz entwarf sie Pläne für zwei Gebäude aus heimischem Lärchenholz und massivem Beton.

Die Preisverleihung fand in den Münchener Eisbach Studios statt und wurde live übertragen – online sowie im lokalen Fernsehen. Jule Marie Feige erhielt ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro sowie die Bronzestatue „Gedankenblitz“. Mehr Informationen und Videomaterial zur Preisverleihung gibt es hier.

Alle Nachrichten
Anfahrt