Studienschwerpunkte Marktforschung/Kommunikation und Vertriebs-/Kundenmanagement

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu den Studienschwerpunkten Marktforschung und Kommunikation + Marketing und Sales

Beachten Sie bitte auch die aktuellen Aushänge an den Büros der Professorinnen und Professoren der Schwerpunkte. Bei offenen Fragen stehen wir Ihnen gerne während unserer Sprechstunden zur Verfügung.

 

Kritik und Anregungen zu diesen Seiten bitte direkt an Prof. Dr. Gabriele Brambach.

 

 

Ausbildungsziel

Marketing steht heute und in der Zukunft vor den immer komplexeren Anforderungen der Märkte sowohl national als auch international und den immer schnelleren Veränderungen, denen sie geopolitisch und gesellschaftlich unterworfen sind. Die neuen Medien sorgen für dynamische Entwicklungen in den Märkten und verändern dadurch nachhaltig die Wirtschaft und die gewohnten Berufsbilder.

Marketing ist Unternehmensphilosophie, -strategie und ein Konzept des Planens und Handelns, das alle Aktivitäten des Unternehmens auf die aktuellen und zukünftigen Erfordernisse der Märkte ausrichtet.

Der Betriebswirt mit dem Schwerpunkt Marketing bestimmt maßgeblich die Marketingstrategie, die Produkt- und Markenpolitik, die Vertriebsstrategie und die Werbekonzeption eines Unternehmens und damit dessen Markterfolg.

Die Technische Hochschule Nürnberg lehrt Marketing als Verständnis der Funktionen und der Zusammenhänge der Märkte, der Werbung und der Kommunikationsprozesse. Ziel unseres Bachelor-Studiums ist es Absolventinnen und Absolventen heranzubilden, die aufgrund ihres breiten Basiswissens und ihrer erworbenen Kompetenzen erfolgreich Marketingaufgaben bewältigen können. Es wird besonderer Wert auf die Praxisnähe der Aufgaben und Arbeitssituationen gelegt. Die Absolventinnen und Absolventen sollen unmittelbar nach erfolgreicher Beendigung des Studiums Verantwortung in Marketingaufgaben übernehmen können.

Anforderungsprofil

Entsprechend der Vielfältigkeit des Marketings gibt es auch nicht das eindeutige Anforderungsprofil eines erfolgreichen Marketers.

Entgegen dem Klischee des bunte Krawatte tragenden kreativen Spinners, den es natürlich auch gibt, nehmen die Aufgaben für mathematisch-analytische Denker und Konzeptionalisten deutlich zu.


Aufgrund der Querschnittsfunktion des Marketings erwachsen aus der Kombination mit anderen Fächern besondere Karriere-Chancen. Dies gilt insbesondere für Wirtschaftsinformatik, Statistik, Controlling, Unternehmensführung und Psychologie.


Aufgrund des Philosophiecharakters des Marketings sollte man Erfüllung darin finden in Teams zu arbeiten und sich als Fahnenträger für neue Ideen und Wege verstehen können. 

Berufliche Perspektiven

Als Absolventinnen und Absolventen eines Marketing Studiums stehen einem vielfältige Wege offen. Wo man letztendlich landet, hängt auch immer mit der persönlichen Präferenz und den Schwerpunkten, die man im Studium sowie durch studienbegleitende Praktika gesetzt hat, ab.

Generell offenbaren sich folgende Möglichkeiten:

  • im Produktmanagement
  • in der Marktforschung
  • in Werbe- und Marketingabteilungen
  • im Consulting
  • im Bereich Vertrieb
  • im Bereich Customer Relationship Management

Marketing ist schon lange keine Aufgabe der großen Unternehmen mehr. Gerade in mittelständischen und kleineren Unternehmen, die kein großes Marketing-Budget zur Verfügung haben, sind Experten gefragt, die effizient und effektiv die Zielgruppe erreichen und so die Produkte des Unternehmens bekannt machen bzw. den Absatz zu fördern.

In Nürnberg speziell werden Marketing-Absolventinnen und -Absolventen besonders von den hier ansässigen großen Marktforschungsunternehmen nachgefragt, aber auch bei der hier stark vertretenen Dienstleistungsunternehmen ist der Bedarf nach wie vor groß.

Lehrangebot

Durch das vertiefte Lehrangebot in den Spezialgebieten des Marketings vom Industrie- und Dienstleistungsmarketing, Handelsmarketing bis zur Marktkommunikation und Marketingforschung etc. erwerben die Absolventinnen und Absolventen des Marketingschwerpunktes eine hervorragende Qualifikation, die ihnen einen Wettbewerbsvorteil gegenüber Absolventinnen und Absolventen aller anderen Studiengänge verschafft, wenn es um die Besetzung der attraktivsten Stellen in Marketing und Vertrieb geht.

Im Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft werden zwei Marketingschwerpunkte angeboten.

Schwerpunkt Marktforschung und Kommunikation
Nr.ModulSWSDozent/in
F10.1Marktforschung 4Riedmüller
F10.2Kommunikationsmanagement4Riedmüller
Schwerpunkt Vertriebs- und Kundenmanagement
Nr.ModulSWSDozent/in
F11.1Vertriebsführung4Blum/Brambach
F1.2Customer Relationship Management 
(CRM)
4Brambach
Fachwissenschaftliche Qualifikationen
Nr.Lehrveranstaltung (SPO 2016)SWSDozent/in
F18Demographie und Marketing2Reidl
F18Aktuelle Fragestellungen des Marketing2Blum/Brambach
F18Markenmanagement2Kütt
Lehrveranstaltung (SPO 2012)SWSDozent/in
3.17Netvertising/Online-Marketing2Fleischmann
3.17Sponsoring Management2Kopkow

 

 

Lehrende