Studienschwerpunkt Angewandte Internationale Volkswirtschaftslehre

 

 

Ausbildungsziel

Interessieren Sie sich für diese oder ähnliche Fragen?

  • Welche Vorteile und Gefahren bietet das Erstarken der sog. „emerging economies“ Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika?
  • Gibt es einen Währungskrieg zwischen dem Euro und dem Dollar?
  • Hat die EU in der Zukunft noch eine Bedeutung in der globalen Wirtschaft?
  • Was bedeutet ein Leitzins von 0% für den Wechselkurs des Euro?
  • Welche Vor- und Nachteile bieten internationale Handelsabkommen?

Ein tieferes Verständnis außen- bzw. globalwirtschaftlicher Zusammenhänge ist für die Strategieentwicklung international operierender Unternehmen und die Erschließung neuer Märkte von großer Bedeutung. Zudem hilft es, die Bedeutung internationaler wirtschaftlicher Entwicklungen für die europäischen, deutschen und regionalen (fränkischen) Märkte zu beurteilen.


Studierende des Schwerpunkts Angewandte Internationale VWL vertiefen ihre analytischen und strategischen Fähigkeiten und sind so dazu in der Lage, diese Fragestellungen zu beantworten. Sie können nicht nur aktuelle Geschehnisse auf Basis ihres Wissens aus dem Studium beurteilen, sondern verstehen auch die Hintergründe der jeweiligen (politischen) Debatten und Themengebiete.

 

Was wir bieten:

  • Angewandte und spannende Inhalte zu den Themen internationaler Handel, Globalisierung, Offshoring, Handelspolitik und internationale Handelsabkommen, Wechselkurse, internationale Devisenmärkte, Währungskrisen usw.
  • Kleine Gruppen, direkter enger Kontakt zu den Dozenten
  • Top Dozenten, die Praxisbezug mitbringen
  • Spannende Gastvorträge – z. B. zu den Themen Migration und zur Außenwirschafts-(Metropol-)region Nürnberg
  • Tolle Ergänzung zu anderen Schwerpunkten, wie Finanzen, Marketing, Außenwirtschaft, Controlling usw.


WICHTIG: Für die Zulassung zu vielen BWL- und VWL-Masterprogrammen (z. B. FAU, Bamberg, Bayreuth), müssen Sie sicherstellen, dass Sie ausreichend ECTS im Bereich VWL erworben haben. Mit den Kursen im Schwerpunkt VWL verfügen Sie über ausreichende ECTS in diesem Bereich. Die ECTS aus dem SP VWL bieten Ihnen zusätzliche Chancen für Plätze in Masterprogrammen!

 

Unsere Rahmenbedingungen:

  • 2 x 4 SWS VL
  • Jeweils 1 Referat zu interessanten Themen, wie z. B. Länderbeurteilungen und Ratings, Internationale Handelsabkommen, IWF, Wechselkursfreigabe des Schweizer Franken usw.
  • Detaillierte Infos im Modulhandbuch


English Track:

Alternativ können Sie die Vertiefung Angewandte Internationale VWL auch in englischer Sprache zusammen mit Studierenden aus dem IB Programm studieren. Hierzu können Sie Fächer aus dem Career Focus International Economics des Studiengangs IB wählen. Informieren Sie sich hierzu einfach im Vorlesungsverzeichnis und der Modulbeschreibung IB. Während der Klausur steht es dabei offen, die Klausurfragen deutsch oder englisch zu beantworten. Natürlich können Sie z. B. auch einfach nur eines der beiden VWL-Fächer in englischer Sprache und das andere in deutscher Sprache belegen.

 

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen zusammen zu arbeiten!

Ihre Fächergruppe VWL

 

 

Anforderungsprofil

Studierende des Studienschwerpunkts Angewandte Internationale Volkswirtschaftslehre sollten sich für wirtschaftliche, soziale, rechtliche und politische Zusammenhänge interessieren. Diese Verflechtungen werden sowohl anhand praktischer Beispiele als auch unter Zuhilfenahme von Statistiken und Modellen untersucht. Die Analysefähigkeiten werden bspw. bei der Interpretation von empirischen Daten gefördert wobei diese Fähigkeit ebenfalls relevant ist, um Zusammenhänge erfassen und strukturieren zu können. Generell würden wir diesen Studienschwerpunkt Studierenden empfehlen, die mindestens befriedigende Noten in volkwirtschaftlichen Pflichtvorlesungen erzielt haben

Berufliche Perspektiven

Grundsätzlich eröffnet eine Spezialisierung in Volkswirtschaftslehre vielfältige berufliche Perspektiven. Besonders das analytische und strategische Denken, welches in der Volkswirtschaftslehre von Nöten ist und auch gefördert wird, kann in unterschiedlichen Bereichen der Wirtschaft eingesetzt werden.

 

Neben den „klassischen“ volkswirtschaftlichen Tätigkeitsbereichen in den Fachabteilungen von Versicherungen, Banken (Bundesbank, Landesbanken, Europäische Zentralbank etc.) oder Ministerien, gibt es ebenfalls vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten bei internationalen Organisationen (OECD, Weltbank, IWF, UNCTAD etc.), Verbänden (Arbeitgeber, Gewerkschaften etc.) Hochschulen oder Forschungsinstituten (ifo, DIW, IAB etc.).


Daneben kann eine volkswirtschaftliche Spezialisierung auch als Fundament für einen Einsatzbereich in der Unternehmensberatung, Wirtschaftsprüfung oder allgemein im Management von Großunternehmen dienen.

Lehrangebot (SPO 2016)

Grundmodule
Nr.LehrveranstaltungSWSDozent/inECTS
G5Mikroökonomie4Jäckle/Seebens5
G11Makroökonomie4Ruckriegel/Seebens5
Fach- und Vertiefungsstudium
Nr.LehrveranstaltungSWSDozent/inECTS
F7Angewandte Quantitative Analysen4Gerner/Zimmermann6
Schwerpunkt
Nr.LehrveranstaltungSWSDozent/inECTSECTS
F 10.1

Reale Außenwirtschaft

4Bege6
F 10.2

Monetäre Außenwirtschaft

4Belzer/Latus6
Fachspezifisches Wahlpflichtmodul / English Track
Nr.LehrveranstaltungSWSDozent/in
F 18Energy and Development2Eitel
Abschlussarbeitsthemen (Bachelor und Master)
Nr.LehrveranstaltungSWSDozent/in
F 19Themen Bachelorarbeit-alle

Weitere Lehrveranstaltungen aus der Fächergruppe Angewandte Volkswirtschaftslehre finden sich darüber hinaus im

Bachelorstudiengang International Business

Masterstudiengang International Finance and Economics

 

Zusätzlich wird auch die Vorlesungsreihe VWL-Seminare angeboten.

Lehrende

Beachten Sie bitte auch die aktuellen Aushänge an den Büros der Professorinnen und Professoren des Schwerpunkts. Bei offenen Fragen stehen wir Ihnen gerne während unserer Sprechstunden zur Verfügung.


Anregungen und Kritik zu diesen Seiten bitte direkt an Prof. Dr. Robert Jäckle.