27.11.2019

Logistik in einem High-Tech Unternehmen – IBT-Studierende zu Gast bei SEMIKRON mit Prof. Dr. Christoph Tripp

Das Nürnberger Unternehmen SEMIKRON ist einer der weltweit führenden Hersteller für Leistungselektronikkomponenten und -systeme im mittleren Leistungssegment (ca. 2 kW bis 10 MW). Die Produkte des Unternehmens sind oftmals das „Herz“ moderner, energieeffizienter Motorantriebe und industrieller Automatisierungssysteme.

Weitere SEMIKRON-Anwendungen umfassen Stromversorgungen, erneuerbare Energien (Wind, Solar) sowie Elektrofahrzeuge (PKW, Transporter, Busse, LKW, Gabelstapler). Die innovativen Halbleitermodule von SEMIKRON ermöglichen es ihren Kunden, kleinere, energieeffizientere Leistungselektroniksysteme zu entwickeln. Diese Systeme wiederum helfen, den weltweiten Energieverbrauch zu reduzieren. Aktuell hat SEMIKRON weltweit über 3.200 Beschäftigte in 25 Niederlassungen. Dieses internationale Netzwerk mit Produktionsstandorten in Deutschland, Brasilien, China, Frankreich, Indien, Italien, Korea, der Slowakei und den USA garantiert eine schnelle und umfassende Betreuung der Kunden vor Ort.

Im Rahmen der Vorlesung „Operations Management“ von Prof. Dr. Christoph Tripp hatten 40 IBT-Studierende am 27. November 2019 die Möglichkeit, Teile der Produktion und die Logistikabwicklung am Standort Nürnberg zu besichtigen. Nach einer Einführung durch Armin Kirchner, Head of Warehouse- and Transportlogistics International bei SEMIKRON, konnten sich die Studierende im Rahmen einer Betriebsführung ein hervorragendes Bild von den besonderen Produktions- und Logistikanforderungen bei der Herstellung und beim Handling von Hochleistungselektronik machen. Die Logistikabwicklung am Standort Nürnberg erfolgt durch die Firma GEIS INDUSTRIE SERVICE, die im Auftrag von SEMIKRON vom Wareneingang über Lagerhaltung, Kommissionierung und diverse Mehrwertdienstleistungen bis zur Versandbereitstellung alle Dienstleistungen aus einer Hand übernimmt.

Vielen Dank an die beiden Unternehmen, an Herrn Kirchner, Herrn Großmann (beide von SEMIKRON) und Herrn Weniger (GEIS INDUSTRIE SERVICE) für die tolle Exkursion, die die Vorlesungsinhalte hervorragend ergänzt.

Alle Nachrichten
Anfahrt