21.01.2021

Auszeichnung für Projekt "NachvollziehbAR"

App zum nachhaltigen Konsum gewinnt Hochschulwettbewerb

Nachhaltiger und fairer Konsum wird für viele Menschen immer wichtiger. Doch oft fehlt es noch an Transparenz, ob ein Produkt wirklich nachhaltig ist. Das Projekt "NachvollziehbAR" von Prof. Dr. Frank Ebinger und seinem Team möchte das ändern. Sie entwickeln eine App, die zeigt, wie komplex globale Wertschöpfungsketten sind - am Beispiel eines T-Shirts. Konsumentinnen und Konsumenten sowie Entscheidungsträgerinnen und -träger in Politik und Wirtschaft können darüber in einen Dialog über Nachhaltigkeit kommen. Das Ziel des Projekt ist es, ein Edutainment-Tool für Workshops sowie ein unternehmensübergreifendes Controlling-Instrument für die Wirtschaft zu entwickeln.

Für sein Projekt wurde das Team nun im Hochschulwettbewerb "Zeigt eure Forschung!" im Wissenschaftsjahr 2020/21-Bioökonomie ausgezeichnet, der jährlich von Wissenschaft im Dialog (WiD) ausgerufen und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird. Die Gewinnerteams erhalten für ihre Kommunikationskonzepte je 10.000 Euro.

Alle Nachrichten
Anfahrt