"The study program IBT Plus offers an unique opportunity to get to know the work, life and culture in a foreign country. The experiences you gain during the two semesters abroad bring you on both personally and professionally."

                                                                                  -- Miriam (22) aus Deutschland

Zusätzlich zum regulären siebensemestrigen Studiengang International Business and Technology bieten wir die achtsemestrige Studienvariante International Business and Technology Plus an. Die Studienvariante umfasst ein obligatorisches Auslandsjahr, bestehend aus einem 20-wöchigen internationalen Praktikum und einem Studiensemester an einer unserer IBT Plus-Partnerhochschulen. Daher eignet sich das Studienangebot besonders für Studierende, die der internationalen Komponente ihres Studiums mehr Bedeutung beimessen wollen.

Das internationale Praktikum des Studiengangs soll den Studierenden die beruflichen Anforderungen von Organisationen und Unternehmen näherbringen, ihr Wissen über internationale Geschäfts- und/oder Ingenieurtätigkeiten vertiefen und ihnen wertvolle berufliche Fähigkeiten vermitteln. Darüber hinaus bietet das Auslandssemester eine spannende Gelegenheit, verschiedene Ansätze in Management und/oder Ingenieurwesen zu erkunden und von zusätzlichen Wahlfächern zu profitieren, vorzugsweise in dem an der TH Nürnberg gewählten technischen Schwerpunkt. Während der Arbeit und des Studiums im Ausland erwerben die Studierenden wichtige Soft Skills, wie z.B. die Fähigkeit, in internationalen Teams zu arbeiten. Sprachkenntnisse können weiter entwickelt werden. Das globale Netzwerk, das die Studierenden aufbauen, schafft einen Mehrwert - sowohl beruflich als auch persönlich. Damit stärkt IBT Plus die internationale Ausrichtung des Studiengangs. Absolventen der Studienvariante IBT Plus sind noch besser in der Lage, sich den Herausforderungen zu stellen, die mit einem internationalen und multinationalen Arbeitsumfeld einhergehen.

IBT Plus ist durch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst genehmigt.

Die Lehrpläne von IBT und IBT Plus sind für die ersten fünf Semester identisch. Das Studium beginnt mit Grundkursen in International Business, Rechnungswesen, Recht, Mathematik, Physik und zwei Fremdsprachen. Ab dem dritten Semester sind die Studierenden verpflichtet, einen technischen Schwerpunkt zu wählen: Maschinenbau, Elektrotechnik oder Naturwissenschaften und Technik. Neben den ingenieurwissenschaftlichen Vorlesungen setzen sie die betriebswirtschaftlichen Kurse fort. Studierende der Studienvariante IBT Plus verbringen vorzugsweise das sechste Semester in einem Unternehmen außerhalb Deutschlands und das siebte Semester an einer unserer IBT Plus-Partnerhochschulen. Das Praktikum und das Studiensemester im Ausland umfassen insgesamt 60 ECTS. Mindestens 30 von diesen 60 ECTS müssen einen technischen Aspekt beinhalten. Neben einer technischen Projektarbeit und weiteren Schwerpunkt-Wahlfächern müssen die Studierenden im achten Semester ihre Bachelorarbeit schreiben.

Alle Wirtschaftskurse werden in englischer Sprache abgehalten; technikbezogene Vorlesungen/Seminare werden in den ersten beiden Semestern auf Englisch und danach auf Deutsch gehalten. IBT Plus hat eine Regelstudienzeit von 8 Semestern und schließt mit 240 ECTS ab.

Mehr Informationen

Curriculum IBT Plus

Auslandspraktium

Eine der besten Möglichkeiten, Berufserfahrung außerhalb der Hochschule zu sammeln, ist die Durchführung eines Praktikums. Das Praxissemester im Ausland ist ein integraler Bestandteil des IBT Plus-Studiengangs und vermittelt wertvolle Erfahrungen im Berufsleben. Die Studierenden erhalten Einblicke in international tätige Unternehmen und wenden das theoretische Wissen auf alltägliche Geschäftssituationen an. Sie haben die Möglichkeit, mit erfahrenen Managern oder Ingenieuren aus der ganzen Welt zusammenzuarbeiten oder herauszufinden, ob ihre Neigungen den Anforderungen dieser speziellen Branche entsprechen. Darüber hinaus bietet das Praktikum den Studierenden nützliche Kontakte. Es trägt entscheidend zur persönlichen und beruflichen Entwicklung des Studierenden bei und verbessert seine Jobaussichten.

IBT Plus-Studierende können das Praktikum entweder im kaufmännischen Bereich oder in ihrem technischen Schwerpunktbereich absolvieren.

Auslandssemester

Das Studiensemester im Ausland bietet eine spannende Gelegenheit, Einblicke in verschiedene Ansätze des Management- und/oder Ingenieurstudiums zu gewinnen und das Leben in einer anderen Gesellschaft und Kultur zu erleben. Studierende des IBT Plus-Programms können aus sorgfältig ausgewählten Partnerhochschulen wählen, die perfekt zu dieser Studienoption passen. Darüber hinaus ermöglicht das Auslandsstudium den Studierenden, ihren individuellen Stundenplan um eine Reihe neuer Fächer zu erweitern und eine neue Perspektive auf den gewählten Schwerpunkt zu gewinnen.
Wenn Kurse an der Partnerhochschule in Spanisch oder Französisch angeboten werden, sind Sprachkenntnisse erforderlich, die einem erfolgreich abgeschlossenen B2-Niveau entsprechen.

Da die IBT Plus-Partnerhochschulen ähnliche Studiengänge anbieten, können unsere Studierenden sowohl Kurse aus der betriebswirtschaftlichen als auch aus der technischen Fakultät belegen.

Die Kurse an den Partnerinstitutionen werden oft auf Englisch abgehalten. In Lateinamerika oder Spanien werden Kurse jedoch nur auf Spanisch angeboten.

Mehr Informationen

Partnerhochschulen IBT Plus

Im vierten Semester müssen sich die IBT-Studierenden entscheiden, ob sie das siebensemestrige Programm fortsetzen oder sich für IBT Plus bewerben wollen. Der Übertritt in die Studienvariante erfolgt bis zum Ende des fünften Semesters.

Alle relevanten Informationen über die Voraussetzungen sowie das Bewerbungsverfahren werden vom IBT Office zu Beginn des vierten Semesters zur Verfügung gestellt.

Eindrücke aus dem Auslandspraktikum

  • Praktikum bei IMS Gear, Mexico
  • Praktikum bei Mercedes Benz, Frankreich
  • Praktikum bei Rolls Royce, England
  • Praktikum bei Siemens, Dubai