Im Fokus der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten im Labor für Mobile Robotik stehen Algorithmen für die Umsetzung autonomer Funktionalität. Zu diesem Thema werden Lehrforschungsprojekte, Forschungsprojekte und Aufgaben im Rahmen von Auftragsforschungsprojekten bearbeitet.

Forschungsschwerpunkte

  • Lokalisations- und Kartographiealgorithmen
  • Explorationsstrategien
  • Robuste Multi-Roboterkontrollarchitekturen
  • Erkundungssysteme für Rettungsmissionen und Katastrophenschutz

Forschungsfelder

Aktuelle Forschungsprojekte

Abgeschlossene Forschungsprojekte

  • FLAIR - Entwicklung eines flugfähigen Prüfs­ystems zur Bewertung installierter Photovoltaik mit Infrarot-Thermo­graphie, ZIM-Netzwerk
  • Libra3D - Gewichtsbestimmung von Patienten in der Notaufnahme mittels optischer Sensoren, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, BMBF

Lehrforschung

Experimentelles Forschen von der KinderUNI bis zur Promotion

Wettbewerbe

In Kooperation mit der Fakultät Maschinenbau bzw. mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg nimmt das Labor für Mobile Robotik an verschiedenen Wettbewerben erfolgreich teil (RoboCup Rescue, RoboCup@work und Audi Autonomous Driving Cup).Gerade durch die vielseitigen Problemstellungen in den Bereichen Mechanik, Aktuatorik, Sensorik und Datenverarbeitung ermöglichen interdisziplinäre Kooperationen vorteilhafte Synergien zur Erreichung von Mobilität und Autonomie unserer Robotersysteme.