Quelle: Im Vordergrund links und im Hintergrund Fotolia

Im Fokus der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten im Labor für „Test Elektronischer Systeme“ stehen die Verbesserung und Automatisierung von Testverfahren. Zu diesen Themen werden Lehrforschungsprojekte, bundesweite Forschungsprojekte und Aufgaben im Rahmen der Auftragsforschung bearbeitet.

Forschungsschwerpunkte

    • Testentwicklung für integrierte Schaltungen
    • Testprogrammoptimierung hinsichtlich Kosten und Prüfqualität
    • Unterstützung des Tests durch Design for Test (DfT) Maßnahmen

      Forschungsfelder

      Aktuelle Forschungsprojekte

      • SAfEMiA – SAR ADC for Energy, Metering and Industrial Applications
        Gefördert durch das „Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand“ ZIM des Bundesministeriums für Wissenschaft und Technologie (BMWi). 15.11.2014-31.3.2017
        Prof. Dr. Claus Kuntzsch
      • Emulation und Rapid Prototyping von elektronischen Schaltkreisen zur Testprogrammentwicklung vor Verfügbarkeit der Bausteine selbst. – Prof. Dr. Claus Kuntzsch
      • PLC2PAR  - Programmable Logic Controller goes Parallel
        Gefördert durch Software Offensive Bayern, Informations- und Kommunikationstechnik; 01.11.2013 – 31.01.2017
        Prof. Dr. Jürgen Bäsig

      Kooperation/Netzwerke

      • Kooperation mit der Firma eesy-ic in Erlangen im Rahmen des SAfEMiA Projektes.
      • Kompetenznetzwerk „Ausbildung im Bereich Prüftechnik“ mit dem Lehrstuhl für Technische Elektronik der Friedrich Alexander Universität Erlangen-Nürnberg  (Jährliche gemeinsame SummerSchool zum Thema „Prüftechnik und prüforientierter Schaltungsentwurf“ mit Vorträgen aus der Industrie).

      Laborleitung

      Wissenschaftliche Mitarbeiter

      • Detlef Hinz-Hemmers, Dipl.-Ing. (FH)