Forschung und Entwicklung im Labor für analytische Chemie

Das Labor für Analytische Chemie ist an verschiedenen Forschungs- und Entwicklungsprojekten mit industriellen und akademischen Kooperationspartnern beteiligt. Kooperationsmöglichkeiten bieten sich im Rahmen von gemeinsamen Projekten, Dienstleistungsaufträgen sowie Abschlussarbeiten.

 

Die wesentlichen Kompetenzbereiche der Analytischen Chemie:

  • Identifizierung und Quantifizierung von verschiedensten organischen Substanzklassen mittels Chromatographie und geeigneten Detektionsmethoden (z.B. Massenspektrometrie)

  • Methodenentwicklung für Probenvorbereitung und –anreicherung

  • Rückstandsanalytik

  • Analytik von Schwermetallen und anderen anorganischen Verunreinigungen mittels ICP-OES

  • Verschiedenste Titrationsmethoden, z.B. zur Bestimmung des Wassergehalts (Karl-Fischer), Ionenselektive Elektroden, etc.

Ihre Ansprechpartnerin: