Herzlich willkommen
im Labor für Beton- und Baustofftechnologie.

Das Labor dient der Lehre und Forschung bei der Ausbildung von Bauingenieuren. Im Rahmen der Bachelor- und Masterstudiengänge der Fakultät Bauingenieurwesen finden sowohl Pflichtpraktika aller Studierenden als auch freiwillige studentische Forschungsarbeiten und Vorführungen im Rahmen einzelner Vorlesungen statt. Daneben werden Forschungsprojekte aus Drittmitteln und Entwicklungsaufträge für die Baustoffindustrie bearbeitet. Auch praktische Untersuchungen im Rahmen von studentischen Abschlussarbeiten des Bachelor- und Masterstudiums sind Bestandteil der Labortätigkeiten.

Raum: KB.U 04

 

 

Foto: www.baustoffOHM.de / 4-Punkt Biegezugprüfung an einer mit Bambus bewehrten Leichtbetonplatte

Aktuelle Informationen:  

15. Nürnberger Bauseminar

18. Februar 2020

Das Nürnberger Bauseminar findet 2020 zum 15. Mal statt. Bei diesem kleinen Jubiläum sollen thematisch dieses Mal die Grundlagen der fachgerechten Betonverarbeitung auf Baustellen gemäß DIN EN 13670 angesprochen werden. Die mit zahlreichen Beispielen aus der Praxis ergänzten Themen behandeln die wesentlichen Ausführungsschritte der Betonverarbeitung beginnend mit den Angaben auf den Planunterlagen, der Betonbestellung und Überwachung, Schalung, Bewehrung sowie den Betoneinbau und die Nachbehandlung einschließlich aller erforderlichen Dokumentationen. Weiterhin sollen Erfahrungen aus der Baustellenpraxis im letzten Jahr anhand von Beispielen vorgestellt werden. Ebenso werden Hinweise zu Besonderheiten wie z.B. zum Frischbetondruck, zu Maßtoleranzen, zum Winterbau oder zur Vermeidung von Frühschwindrissen gegeben und diskutiert, da diese Themen immer wieder auf den Baustellen zu Diskussionen oder Problemen führen können.
Wir hoffen, Ihnen ein interessantes Vortragsprogramm zusammengestellt zu haben und würden uns freuen, Sie bei unserer Veranstaltung in Nürnberg begrüßen zu dürfen.

Download Flyer / Anmeldeformular

Praktikumstermine Baustofftechnologie

Vorläufige Termine für das Wintersemester 2019/2020
(Die im Schaukasten vor dem Labor ausgehängten Termine sind maßgebend)