Foto: Valentin Viezens

Das Labor für Bauinformatik stellt innerhalb seiner drei Räume ca. 50 Arbeitspläte zur Verfügung. Die PCs sind durchgängig mit i7 Prozessoren, 16 GB Arbeitsspeicher und 1TB Festplatten ausgestattet. In jedem Raum stehen den Studierenden zwei Drucker zur Verfügung. Das Labor verfügt zudem über zwei Farbplotter der Marke HP, mit welchen Pläne in den Formaten A2/A1/A0 ausgedruckt werden können. Ein engagiertes Team bestehend aus drei Mitarbeitern ist für die Administration der PCs zuständig. Das Team bietet professiononelle Hilfestellung bei diversen Computerproblemen in den Bereichen Hard- und Software.

Das EDV-Labor ist sowohl Arbeitsstätte sowie sozialer Treffpunkt der Fakultät. Hier trifft man sich, tauscht Gedanken aus, oder tüftelt an seinen Abschlussarbeiten. Der Raum KB003 wird während des Semesters für Lehrveranstaltungen wie Bauinformatik und CAD-Kurse verwendet. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Programmen wie Revit/Allplan sowie Excel und der praktischen Anwendung von Statiksoftware.