Vortrag Katja Diehl

Stadt.Macht.Klima

Vortragsreihe der Fachschaft Architektur

18. Juni 2024

19:00 Uhr

Technische Hochschule Georg Simon Ohm

Fakultät Architektur

Raum BB.007

Bahnhofstraße 90

90402 Nürnberg

BA-Eignungsfeststellungsverfahren

Die Bewerbungsfrist für den Studienbeginn Architektur Bachelor im Wintersemester 2024/2025 ist vom 1. Juni 2024 bis 15. Juni 2024. Sie können sich in dieser Zeit für den Studiengang bewerben.

Das BA-Eignungsfeststellungsverfahren für den Studienbeginn ab dem Wintersemester 2024/2025 findet am 17. und 18. Juli 2024 statt.  

Die Eignungsgespräche an diesen beiden Tagen finden in der Fakultät in Präsenz statt. 

Anmeldungen und weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier

Die Aufgabe erhalten Sie am Samstag, 8. Juni 2024 hier an dieser Stelle zum Download, die fertig bearbeitete Aufgabe muss bis spätestens Samstag, 15. Juni 2024 auf dem Bewerberportal hochgeladen werden.

Hier erhalten Sie Informationen zur Vorbereitung Ihrer Aufgabe.

Es finden zwei Beratungstermine zur Eignungsprüfung statt, die Veranstaltungen werden virtuell über das Tool ZOOM.US abgehalten.

Thema: Beratung Fakultät Architektur für Bachelorbewerber:innen, es können Fragen zum Verfahren und zur Aufgabe gestellt werden.

Die Termine finden am

5. Juni 2024 um 15:00 Uhr  und am

10. Juni 2024 um 11:00 Uhr statt.

Thema: Informationen zum Eignungstest

Beitreten Zoom Meeting

th-nuernberg.zoom-x.de/j/63847772930

Meeting-ID: 638 4777 2930

 

Weiterführende Informationen erhalten Sie hier.

Veranstaltung entfällt, neuer Termin wird bekanntgegeben.

„von 7 Kapellen und mehr“

Antrittsvorlesung Prof. Dipl.-Ing. Frank Lattke

Montag, 03.06.2024 um 18.00 Uhr

CINECITTA‘ Multiplexkino

Gewerbemuseumsplatz 3

90403 Nürnberg

Um Anmeldung wird gebeten:

frank.lattke@th-nuernberg.de

Foto: Toni Mader
Foto: Toni Mader

Pro Noris Preis

Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass wir mit dem Masterseminar "Platz da!" vergangenen Freitag den Pro Noris Preis entgegen nehmen durften!

Die Bürgerstiftung Nürnberg vergibt den Preis einmal jährlich als Auszeichnung für studentisches Engagement in Kooperation mit gemeinnützigen und öffentlichen Organisationen. Unser Seminar hat an der Schnittstelle von Architektur und Soziologie gearbeitet: Durch die von Xiaotian Li initiierte Zusammenarbeit mit Ilse Weiß, Chefredakteurin des Sozialmagazins Straßenkreuzer, durften wir in "Platz da!" eigene Texte in der gleichnamigen Ausgabe veröffentlichen. Die intensive Auseinandersetzung mit verschiedenen Plätzen in Nürnberg und damit einhergehend sozialkritischen Themen hat uns in unserer Wahrnehmung für den öffentlichen Raum stark sensibilisiert – unsere daraus hervorgehenden persönlichen Anliegen mit dem Straßenkreuzer wiederum in die Öffentlichkeit zu tragen, war eine ganz wunderbare Erfahrung. Umso mehr hat uns die zahlreiche positive Resonanz der Leser*innen gefreut.

Dank auch an  Franziska Kopf und Nikolas Ettner für die Unterstützung hinsichtlich soziologischer Themen und journalistischer Umsetzung, allen engagierten Kursteilnehmer*innen, sowie all den Verkäufer*innen des Straßenkreuzers, ohne die dieser Bogen gar nicht hätte gespannt werden können.

Hier finden Sie die Pressemitteilung der TH: https://www.th-nuernberg.de/pressemitteilung/5358-studentisches-engagement-ausgezeichnet/

Hier finden Sie das prämierte Heft. 

Patent zur Entwicklung eines neuartigen Sonnenschutzprofils erteilt!

„Profilelement zur Abdeckung einer Gebäudehülle“ – Patent Nr. 10 2018 106 519.1, Inhaber: Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Erfinder: Peter Bonfig und Roland Krippner

Im Rahmen von „FabioW – ‘Fassadenladen‘ - Hochtechnologie mit biogenen Werkstoffen – Ein universeller Baukasten als Neuinterpretation des Fensterladens“ (FKZ: 22031012; 02/2016 - 07/2018) erfolgte eine spezielle Profilentwicklung auf Basis eines technischen Biopolymers. Mehr...

Das interdisziplinäre Verbundprojekt (Leitung Prof. Dr. Roland Krippner) mit Forschern der Technischen Hochschule Nürnberg, des Lehrstuhls für Kunststofftechnik, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und dem Fraunhofer-Institut für Bauphysik, Abteilung Energiesysteme sowie drei Industriepartnern mündete in die Entwicklung eines Profils aus biogenem Kunststoff, das variantenreich addiert als außenliegender effektiver Sonnenschutz von Glasfassaden dient und dabei gleichzeitig die Tageslichtnutzung und Lüftung des Innenraums gleichermaßen im Blick hat. Die Wirkungsweise und Form des stranggepressten Kunststoffprofils, mit einem tragfähigen Hohlprofil im Zentrum und in der Materialstärke zu den Enden hin ausgedünnten Flügeln, ist transluzenten Blättern nachempfunden, die überlagert und von Luft umströmt nicht nur einen wirkungsvollen Sonnenschirm bilden, sondern gleichzeitig ein sehr lebendiges Spiel von Licht und (Halb-)Schatten erzeugen.

 

Prof. Frank Lattke im Kino

7 Kapellen

Film: 7 Kapellen (DE 2023, 87 Minuten, Regie: Orla Connolly & Jens Weberr)

Am 21. März zeigte das KLICK Kino in Berlin einen Dokumentarfilm über sieben Kapellen, die von sieben Architekten im Auftrag der Siegfried und Elfriede Denzel Stiftung entlang der Radwege im schwäbischen Donautal geplant und gebaut wurden. 

Teilnehmende Architekten waren: Frank Lattke, Staab Architekten, Alen Jasarevic, Christoph Mäckler, Hans Engel, Wilhelm Huber und John Pawso. 

Für den Film haben sich die Regisseure Jens Weber und Orla Connolly mit dem Komponisten Wolfram Oettl zusammengetan.

Gast: Hille Bekic, Architektin, Mitglied im Vorstand der Architektenkammer Berlin

„Architektur im Film“ wendet sich an ein architekturinteressiertes und filmaffines Publikum. Das Medium Film vermittelt auf anschauliche Weise Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Städtebau sowie die Personen und Persönlichkeiten dahinter. Die Filmabende gewähren einen Einblick in den jeweiligen Berufsstand und durch Gastbeiträge sowie Podiumsdiskussionen bietet sich darüber hinaus die Gelegenheit, mit den Protagonisten im Anschluss an den jeweiligen Film ins Gespräch zu kommen. Seien Sie dabei!

Zum "Tag der Architektur" und im Rahmen der "Architekturdialoge International" sind  Beiträge von und mit Mitgliedern der Architektenkammer im Filmprogramm. Die Architektenkammer Berlin leistet damit einen Beitrag, die Baukultur und den Berufsstand in der Öffentlichkeit zu bewerben und zu fördern.

Quelle: https://www.ak-berlin.de/nc/baukultur/veranstaltungen/fafa71712a2526c806d20ceeac86955f-2.html

 

Vortragsreihe der Fachschaft Architektur

Stadt.Macht.Klima

jeweils 19:00 Uhr

Technische Hochschule Georg Simon Ohm

Fakultät Architektur

Raum BB.007

Bahnhofstraße 90

90402 Nürnberg

Leseempfehlung zur Vortragsreihe.

Vortrag Karoline Meyer

Stadt.Macht.Klima

Vortragsreihe der Fachschaft Architektur

4. Juni 2024

19:00 Uhr

Technische Hochschule Georg Simon Ohm

Fakultät Architektur

Raum BB.007

Bahnhofstraße 90

90402 Nürnberg

Vortrag Ursula Baus

Stadt.Macht.Klima

Vortragsreihe der Fachschaft Architektur

28. Mai 2024

19:00 Uhr

Technische Hochschule Georg Simon Ohm

Fakultät Architektur

Raum BB.007

Bahnhofstraße 90

90402 Nürnberg

Vortrag Florian Hertweck

Stadt.Macht.Klima

Vortragsreihe der Fachschaft Architektur

14. Mai 2024

19:00 Uhr

Technische Hochschule Georg Simon Ohm

Fakultät Architektur

Raum BB.007

Bahnhofstraße 90

90402 Nürnberg

Vortrag Andreas Müsseler

Stadt.Macht.Klima

Vortragsreihe der Fachschaft Architektur

16. April 2024

19:00 Uhr

Technische Hochschule Georg Simon Ohm

Fakultät Architektur

Raum BB.007

Bahnhofstraße 90

90402 Nürnberg

Vortrag Sabine Tastel

Stadt.Macht.Klima

Vortragsreihe der Fachschaft Architektur

3. April 2024

19:00 Uhr

Technische Hochschule Georg Simon Ohm

Fakultät Architektur

Raum BB.007

Bahnhofstraße 90

90402 Nürnberg

Ausschreibung W 2 Professur für Material und Konstruktion

Das Lehrgebiet “Material und Konstruktion” stellt ein Kernfach im Architekturstudium unserer Fakultät dar, da das Wissen um Materialien, ihre Eigenschaften und Bauweisen, ihre Gewinnung und ihre Herstellungsprozesse sowie ihre Wertschöpfung und ihren Stellenwert in der Kreislaufwirtschaft eine wesentliche Grundlage des architektonischen Schaffens ist.

Zum kompletten Stellenangebot

Einladung zur Veranstaltung: Über Unvollkommenheit

 

Das Fehlende, Überformte und Ruinöse stand im Fokus eines Theorieseminars im Sommersemester 2023.
Die Schweppermannsburg bei Amberg war Ausgangspunkt zu Betrachtungen über den Umgang mit Brüchen und Fehlstellen in der Architektur.
Ein Abend mit Arbeiten von Maximilian Kolb, Lukas Hegendörfer, Markus Kuchlbauer, Josef Kirchner, Maximilian Kohl, Hannes Neußinger, Yasemin Raab, Nathanael Rings und Mia Weidmann im Luftmuseum Amberg.

Termin: 19.03.2024, 19.00 Uhr

Ort: Luftmuseum Amberg, Eichenforstgäßchen 12, 92224 Amberg

Kursleitung: Prof. Nadja Letzel, Bauen im Bestand

 

Reflexionen - Alte Brennerei am Schloß Sandizell

Eine Ausstellung von Entwürfen aus dem Masterkurs des Wintersemesters 2023/24 zur Wiedernutzbarmachung eines sehr besonderen Industriedenkmals.

Im Vorfeld des Wasserschlosses Sandizell gelegen, entfacht ein schon lange leer stehender Bau Lust auf Transformation.
Unter spannungsvollen Gewölben und einem voluminösen Dachstuhl entfalten sich sensible Sichtweisen auf das Gebäude und sein Umfeld. 
Neue Nutzungen entwickeln sich hier im Kontext von Baugeschichte und Substanzerhalt. 

Ort: Sandizell, Marstall am Schloß, Schloßstraße 4, 86529 Schrobenhausen
Zeit: täglich, jeweils 10.00 - 17.00 Uhr
Kurs: Projekt im Master, Bauen im Bestand, Leitung Prof. Nadja Letzel mit Michael Pichler und Valentin Schroers (Modellbau)
 

LANGWASSER SÜD VIELFALT GROßPARKPLATZ !?

Der Südausgang der U6-Endstation Langwasser Süd ist geprägt von der Dominanz des P+R-Großplatzes. Es fehlen weitere Nutzungen und außer einer Bushaltestelle vermittelt der Ort auch nicht die Atmosphäre einer zeitgemäßen urbanen Mobilitätsdrehscheibe. 

Thema des Semesterprojekts im Sommersemester 2023 war für diesen bisher monofunktional geprägten Ort städtebauliche Entwicklungspotentiale, d.h. einen Entwurf mit urbanem Umfeld aufzuzeigen. 

Es standen folgende Leitfrage im Mittelpunkt: Welcher Städtebau kann eine Urbanisierung des Ortes unterstützen und wie können hierbei die Stellplätze des P+R-Stellplatzes sinnvoll neu organisiert und durch ein weitergehendes Mobilitätskonzept unterstützt werden, sodass Raum für vielfältige Wohnnutzungen im qualitativ hochwertigen Wohnumfeld, für einen Discounter, sowie für weitere primär erdgeschossige Nutzungen (Gewerbe, gemeinschaftlich, dritte Räume) entsteht?

Ausstellung des Masterstudios vom Sommersemester 2023
Studio Ingrid Burgstaller
Professur für Städtebau & Stadtplanung TH-Nürnberg Georg Simon Ohm

Eröffnung 18 Uhr
19. März 2024

20 März - 13 April 2024 
Mo./ Di. / Do. 8:30-15:30
Mi./ Fr. 8:30-12:30
Offenes Büro des Stadtplanungsamt Lorenzer Straße 30, 90402 Nürnberg

Wie weiter?

Mittwoch, 14.2.2024 18.00 Uhr
AbsolventInnen berichten der Fakultät
Wege nach der Hochschule

- Irina Auernhammer Dipl.-Ing.(FH), Dipl.-Ing.Architektin, Stadtplanerin
- Kathrin Utz, MA Architektur
- Steven Davé, MA Architekt
- Artemi Rashba, MA Architekt, Stadtplaner, Regierungsbaumeister
- Sven Jessl, MAArchitekt
- Steffen Schiller, MAArchitektur,Regierungsbaumeister
- Eren Ekmekci, MAArchitektur

Statements zur Lehre:
Prof. Josef Reindl,
Prof. Niels Jonkhans
Konzept und Moderation:
Prof. Michael Stößlein

Gespräche, Umtrunk, Get-Together
in der Fakultät Architektur, Studio 4.OG, Bahnhofstraße 90, Nürnberg

MA-Eignungsfeststellungsverfahren

Termine für den Studienbeginn des Master-Studiengangs ab dem Winterersemester 2023:

Die Eignungsfeststellungsgespräche finden am Mittwoch, 21. Juni 2023 ab 14:00 Uhr statt, virtuell über Videokonferenz. Wir nutzen hierzu das Tool ZOOM.

Sie werden rechtzeitig über die genau Uhrzeit Ihres Termins informiert. Bitte halten Sie sich bis dahin den Nachmittag frei.

Der Einladung zu den Eignungsgesprächen geht eine Vorprüfung anhand der Mappen voraus. Für die Mappenauswahl ist die Prüfungskommission zuständig.