Die Forschungsgruppe von Prof. Dr.-Ing. Bikas befasst sich mit Wasserstofftechnologien unter folgenden Aspekten:

  1. Gemischaufbereitung H2:
    a. Experimentelle Untersuchungen in einer optisch zugänglichen Kammer zum Zwecke der Charakterisierung von H2-Injektoren. Optische Messungen (Schlieren, DBI) zur Strahldispersion.
    b. Phänomenologisches Modell (echtzeitfähig) zur Lambda-Verteilung im Brennraum in Abhängigkeit von der Strahldynamik (Injektorgeometrie, Einspritzdruck, Brennraumdruck, Brennraumtemperatur).
  2. Lambdaregelung durch höhere Genauigkeit im Luftpfad:
    a. Messtechnik zur Erfassung der Luftpfaddynamik im kHz-Bereich
    b. Patentiertes Dosiersystem im Luftpfad
  3. revolutionäres H2-Motor-Generator-Konzept (Single-Unit = integriert im gleichen Gehäuse, vibrationsarm, kompakt, leicht, kostengünstig)
  4. Modellierung des BZ-Systems in Matlab zur Entwicklung von Regelstrategien
Georgios Bikas Georgios Bikas
Prof. Dr.-Ing.