Mittwoch, 13. Juni 2018, 17:30 Uhr – 19:00 Uhr

Transformationsprozesse für eine nachhaltige Entwicklung - Vom Glück des Maßes. Philosophische Gedanken zu einem guten Leben

Beschreibung:

Die Ringvorlesung zm Thema "Transformationsprozesse für eine nachhaltige Entwicklung" wird am kommenden Mittwoch, 13.06.2018, mit dem letzten Vortrag abgeschlossen. Prof. Dr. Andrea Nickel-Schwäbisch wird unter dem Titel "Vom Glück des Maßes. Philosophische Gedanken zu einem guten Leben" den Blick auf die Frage richten, inwieweit die Gesellschaft und damit jeder Einzelne den Wandel vollziehen muss, damit Nachhaltigkeit gelebt wird. Die Professorin der Evangelischen Hochschule Nürnberg spricht anstelle von Prof. Dr. Larissa Krainer, die ihr Kommen leider absagen musste.

Nachhaltigkeit ist nicht nur eine Frage der Politik, der Ökonomie und der Ökologie, sondern auch der Kultur. Zu fragen ist allerdings, ob unsere Kultur eine ist, die Nachhaltigkeit befördert. Viele Indizien sprechen dagegen. Die moderne Zivilgesellschaft strebt nach einer Lebensweise, die das Wohlergehen möglichst vieler Menschen sicherstellt. In Europa geht es dabei selten um die (materielle) Sicherung der Existenz. Viele Weichen zu einer Umorientierung sind grundsätzlich gestellt. Die niedrig hängenden Früchte sind geerntet, jetzt geht es an die hoch hängenden. Wie kann eine Transformation unserer Kultur in Richtung Nachhaltigkeit gelingen? Einige Vorschläge dazu werden in dieser letzten Veranstaltung der Ringvorlesung diskutiert.

Referent/in:Prof. Dr. Andrea Nickel-Schwäbisch spricht anstelle Prof. Dr. Larissa Krainer, Universität Klagenfurt
Art:
Gastvortrag
Raum:
BL.002
Ort:
B: STANDORT BAHNHOFSTRASSE, Bahnhofstraße 87
Veranstalter:
Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit / Fachbereich Allgemeinwissenschaften in der Fakultät AMP
Leitung:
Prof. Dr. Beatrice Dernbach, Prof. Dr. Bruno Hauer
Information:
beatrice.dernbachatth-nuernbergPunktde, bruno.haueratth-nuernbergPunktde

Zurück

Anfahrt