Dienstag, 13. November 2018, 17:30 Uhr – 18:30 Uhr

Optimierung für individuelle Dienstpläne im Fahrdienst

Beschreibung:Die Individualisierung der Dienstpläne im Fahrdienst ist ein Schritt zur Modernisierung der Dienstplangestaltung. Flexible Arbeitszeitgestaltung und Mitarbeitermotivation durch mehr Eigenverantwortung erhöhen die Akzeptanz der Dienstpläne und die Attraktivität der Unternehmen für ihre Mitarbeiter. Ein Dienstplan wird neben individuellen Kriterien durch zahlreiche betriebliche, tarifliche und gesetzliche Rahmenbedingungen bestimmt. Mathematische Optimierungsverfahren ermöglichen eine schnelle und objektive Abarbeitung der Prozesse.

Der Vortrag gibt einen Einblick in die komplexen fachlichen Anforderungen eines Verkehrsunternehmens wie der Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg VAG an den Dienstplan. Es sind Mitarbeiter mit verschiedenen Qualifikationen für U-Bahn, Tram und Bus zu verplanen. Dabei gelten unterschiedliche gesetzliche Rahmenbedingungen für den Bus- oder schienengebundenen Verkehr. Verschiedene Arbeitszeitmodelle sind zu beachten. Die individuellen Präferenzen der Mitarbeiter für bestimmte Schichtlagen und freie Tage müssen mit der zu verplanenden Dienstmasse in Einklang gebracht werden.

Im Vortrag werden Teilprobleme herausgearbeitet und in Elemente eines mathematischen Optimierungsmodells überführt. Die Modellelemente und Zielfunktionen werden am Beispiel des IBM OPL Studios gezeigt.

Es wird der IBM ILOG CPLEX-Kern für die Optimierung verwendet und die OPL-Modellsprache zur Modellierung eingesetzt. Die OPL-Modellsprache ist leicht verständlich und wird im Vortrag kurz erklärt. Vorkenntnisse in der Sprache sind nicht erforderlich.
Referent/in:Dipl.-Inf. Matthias Kramp, Moveo Software GmbH, Potsdam
Art:
Kolloquium
Raum:
KA.213
Ort:
K: STANDORT KESSLERPLATZ, Keßlerplatz 12
Veranstalter:
Fakultät AMP
Leitung:
Prof. Dr. Tim Kröger
Information:
www.th-nuernberg.de/fakultaeten/amp/fakultaet/veranstaltungen/

Zurück

Anfahrt