Dienstag, 04. Mai 2021, 18:30 Uhr – 20:00 Uhr

Schwungradspeicher: Zukunftsträger oder Nischen-Tech

Beschreibung:Um den CO2 Ausstoß zu verringern und Klimaziele zu erreichen sind unkonventionelle Lösungen und disruptive Innovationen erforderlich. Eine genaue Betrachtung möglicher Technologieansätze zeigt, dass einige historische Konzepte potentielle Lösungen für die heutigen Probleme darstellen könnten.
Bereits im Jahr 1791 wurde ein Fahrzeug mittels eines sogenannten Schwungradspeichers angetrieben, etwa 40 Jahre vor der Erfindung des ersten Elektroantriebs. Ob im modernen Elektrizitätsnetz oder in der Formel 1, in den letzten Jahren sorgt dieser kinetische Energiespeicher immer wieder für Schlagzeilen.
Ist diese Technologie ein Schlüsselelement im Bereich zukunftsfähiger Energiespeicherung und der E-Mobilität?

Referent/in:Dipl.-Ing. Dr.techn. Armin Buchroithner, Autor von „Schwungradspeicher in der Fahrzeugtechnik“, arbeitet als Senior Scientist an der TU Graz und ist Experte im Bereich der Schwungradenergiespeicher und der nachhaltigen Mobilität. Seine Forschungsaktivitäten umfassen diverse nationale und internationale Projekte, unter anderem auch im Bereich der solaren Energieerzeugung.
Art:
Online-Gastvortrag
Raum:
Online in MS Teams unter https://vdi-karlsruhe.de/schwungradspeicher
Veranstalter:
VDI-Young Engineers mit dem VDI Bezirksverein Karlsruhe
Leitung:
Benedikt Geib, Simon Rochlin

Information/
Anmeldung:

https://vdi-karlsruhe.de/schwungradspeicher


Zurück

Anfahrt