Montag, 10. Mai 2021, 19:00 Uhr – 21:00 Uhr

Livestream: Ringvorlesung Medien- & Digitalethik (IV)

Beschreibung:

Be right, but first be first? „Alte“ professionelle Standards im Lichte neuer mediale

Genauigkeit gehe im Zweifel vor Aktualität. Man nutze mindestens zwei Quellen. Was „unter drei“ gesagt ist, bleibe vertraulich. Journalisten machen keine PR. Leitsätze wie diese und ethische Grundprinzipien gibt es viele im „klassischen“ Journalismus. Immer schon wurden sie auch gebrochen. Doch sind sie überhaupt noch zeitgemäß in Zeiten der News in Permanenz, neuer Kommunikationsräume, der Durchmischung zwischen „Laienpräsenz“, „Expertokratie“ und beruflicher Kommunikationsgestaltung? Teils exemplarisch, teils mit allgemeinen Erwägungen soll im Vortrag versucht werden, Anreize zur Diskussion zu geben. Der Vortragende ist Professor für Kommunikatorforschung und Dekan der Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften an der Universität Bamberg sowie Vorstandsmitglied des MedienCampus Bayern.

Die Ringvorlesung Medien- & Digitalethik des Studiengangs Technikjournalismus/Technik-PR wird in Kooperation mit dem MedienCampus Bayern, den Nürnberger Nachrichten, der Akademie für Politische Bildung in Tutzing, dem Deutschen Institut für Change-Prozesse und digitale Geschäftsmodelle, der Nürnberger Initiative für Kommunikation (NIK), den CommClubs Bayern und dem Nürnberg Digital Festival durchgeführt.

Die Ringvorlesung gibt es als Livestream auf dem YouTube-Channel der VideoUnit (https://www.youtube.com/c/VideoUnit). Aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist leider keine Präsenzveranstaltung möglich.

Referent/in:Prof. Dr. Markus Behmer, Otto-Friedrich-Universität Bamberg und MedienCampus Bayern, Bamberg und München
Art:
Podiumsdiskussion
Ort:
Live auf dem YouTube-Channel der VideoUnit: https://www.youtube.com/c/VideoUnit
Veranstalter:
Studiengang Technikjournalismus/Technik-PR der TH Nürnberg
Leitung:
Prof. Markus Kaiser

Information:

Prof. Markus Kaiser, markus.kaiseratth-nuernbergPunktde


Zurück

Anfahrt