Dienstag, 29. Oktober 2019, 17:30 Uhr – 18:30 Uhr

Warum vermehrt Mathematiker/Physiker bei Banken arbeiten?

Beschreibung:Die Bankenbranche ist im Umbruch. Sowohl FinTechs, als auch große Konzerne entdecken den Markt der mobilen Bezahllösungen für sich und erobern Marktanteile.
Diese Entwicklung bleibt nicht ohne Auswirkungen für etablierte Anbieter wie die TeamBank.
Digitalisierung und Automatisierung wird vorangetrieben und neue Herausforderung entstehen.
Vor allem technisch versierte Studenten werden als Zielgruppe entdeckt, um die Banken auf dem Weg zu neuen digitalen Produkten zu unterstützen.
Mathematiker und Physiker bringen genau die Skills mit, die gebraucht werden, um am Markt weiter bestehen zu können.
Anhand eines Fallbeispiels wird erklärt, wie statistische Modelle den Markt bereichern, warum Machine Learning in aller Munde ist und Konzepte wie Clusteralgorithmen nicht mehr kollektiv
abgelehnt werden.
Des Weiteren werden Anforderungsprofile und Einsatzmöglichkeiten für Physiker/Mathematiker in Banken diskutiert.
Referent/in:M.Sc. Martin Putz, TeamBank AG, Nürnberg
Art:
Kolloquium
Raum:
KA.213
Ort:
K: STANDORT KESSLERPLATZ, Keßlerplatz 12
Veranstalter:
Fakultät AMP
Leitung:
Prof. Dr. Tim Kröger
Information:
www.th-nuernberg.de/fakultaeten/amp/fakultaet/veranstaltungen/

Zurück

Anfahrt