Mittwoch, 18. September 2019, 10:00 Uhr – Donnerstag, 19. September 2019, 18:00 Uhr

29. Nürnberger Forum der Kinder- und Jugendarbeit am Mittwoch und Donnerstag, 18. und 19. September 2019

Beschreibung:Thema: Unpolitisch, interessiert, engagiert!?
Demokratiebildung und die Kinder- und Jugendarbeit


„Die aktuellen Wahlergebnisse für rechtspopulistische Parteien nicht nur in Deutschland, die erkennbare verstärkte Radikalisierung bei rechtsextremen und islamistischen Gruppen und Personen sowie eine zunehmende Distanz gegenüber dem demokratischen politischen System und seinen Lösungswegen für politische Probleme stellen unsere Gesellschaft vor große Herausforderungen. Wie kann der drohenden Erosion des gesellschaftlichen Zusammenhalts und des demokratischen Konsenses begegnet werden?“ (AGJ 2017). Ähnlich wie die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe leiten viele Institutionen und Träger ihre verstärkten und vertieften Ansätze zur politischen Bildung für junge Menschen ein. Diese wird dabei umfassend als Erziehung zur Demokratie, als Demokratiebildung verstanden. Was bedeutet dies für die Kinder- und Jugendarbeit im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe und des normierten Auftrags und gesetzten Schwerpunkts zur politischen Bildung? Dies ist der Ausgangspunkt für das diesjährige Nürnberger Forum der Kinder- und Jugendarbeit.
Zahlreiche Vorträge und Workshops bieten vielfältige Einblicke in die Ausgestaltung und Wirkungsweise politischer Jugendarbeit. Unter anderem werden auch Themen wie Populismus oder Radikalisierungsprävention aufgegriffen, am Donnerstag (19.9.) referiert Prof. Dr. Benedikt Sturzenhecker über die Förderung demokratischen Engagements von Kindern und Jugendlichen.
Das ausführliche Programm kann unter: https://www.nuernberg.de/internet/forum_jugendarbeit/programm_donnerstag_2019.html abgerufen werden.
Referent/in:Verschiedene , Eröffnung von Reiner Prölß, Referent für Jugend, Familien und Soziales der Stadt Nürnberg
Art:
Forum
Raum:
BL.005 Audimax
Ort:
B: STANDORT BAHNHOFSTRASSE, Bahnhofstraße 87
Veranstalter:
Geplant und organisiert wird das Nürnberger Forum der Kinder- und Jugendarbeit vom Bereich "Kinder- und Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS), Familienbildung und Erziehungsberatung" des Jugendamts der Stadt Nürnberg.
Feste Kooperationspartner:
Kreisjugendring (KJR) Nürnberg-Stadt
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
Evangelische Hochschule Nürnberg
Leitung:
Bernd Kammerer (Tagungsleiter), Jugendamt der Stadt Nürnberg

Information:

Tagungsgebühr: 150 €, ermäßigt: 75 €
Befreit von der Gebühr sind: Mitarbeiter/-innen aus Dienststellen im Referat für Jugend, Familie und Soziales der Stadt Nürnberg, Mitarbeiter/-innen des Kreisjugendrings/Jugendverbands Nürnberg-Stadt, Studierende der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm und der Evangelischen Hochschule Nürnberg (Fakultät Sozialwissenschaften)

wolfgang.wahlatth-nuernbergPunktde

Anmeldung:

www.forum-jugendarbeit.nuernberg.de

Hier geht es zum Anmeldeformular:
https://www.nuernberg.de/imperia/md/forum_jugendarbeit/dokumente/flyer_2019.pdf


Zurück

Anfahrt