Dienstag, 16. April 2019, 17:30 Uhr – 18:30 Uhr

Neue Untersuchungen zur Telegraphengleichung

Beschreibung:Aus der Mechanik ist das Problem der Schwingungen von elastischen Saiten, welche durch raumfeste Einspannungen gezogen werden, bekannt. Dieses Problem findet seine praktische Anwendung in den Schwingungen von Transmissionsriemen und von Keilriemen. Seine mathematische Bearbeitung ist unerwartet schwierig, da sie auf die Lösung von bestimmten nichtlinearen Randeigenwertproblemenen führt.
In meinem Vortrag wird die Lösung dieses Problems vorgestellt und es wird gezeigt, dass sich die gesamte Problematik auf Aufgabenstellungen der Elektrotechnik übertragen lässt. Schließlich wird eine elektrische Schaltung vorgestellt, die als Grundlage für eine Erweiterung der bekannten Telegraphengleichung dienen kann. Auf weitgehende Konsequenzen aus der Anwendung solch einer weiterführenden Telegraphengleichung wird hingewiesen.
Referent/in:Prof. Dr. Hubert Karl, TH Nürnberg, Fakultät efi
Art:
Kolloquium
Raum:
KA.213
Ort:
K: STANDORT KESSLERPLATZ, Keßlerplatz 12
Veranstalter:
Fakultät AMP
Leitung:
Prof. Dr. Tim Kröger
Information:
https://www.th-nuernberg.de/fakultaeten/amp/fakultaet/veranstaltungen/

Zurück

Anfahrt