Donnerstag, 21. März 2019, 18:30 Uhr – 20:30 Uhr

Wenn's soft wird, wird's hart - Arbeiten an der Organisationskultur

Beschreibung:

Wenn’s soft wird, wird’s hart – Arbeiten an der Organisationskultur
Die Organisationskultur ist der wichtigste fördernde und hemmende Faktor für die Qualitätsfähigkeit einer Organisation. In den Begriff Organisationskultur wird viel gepackt. Eine einfache und sehr nützliche Sichtweise ist, dass Organisationskultur das Informale in der Organisation sei.
Ein über Jahrzehnte gehegter Kardinalfehler von Qualitätsmanagern und vielen Führungskräften besteht allerdings im Glauben an die durchgängige Formalisierbarkeit der Organisation. In der Praxis forciert Überformalisierung sogenannte informale Ausweichbewegungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begünstigte eine Sozialisation zum Regelbruch.
Erkenntnisse der Organisationssoziologie über die drei Seiten der Organisation, die formale, die informale und die Schauseite, zeigen, wie sich ein Managementsystem so gestalten lässt, dass mehr gewünschte und weniger unerwünschte Effekte entstehen. So lassen sich Managementsystem und Kultur besser miteinander in Einklang bringen


Inhalt:
• Organisationssoziolgische Erkenntnisse über die drei Seiten der Organisation
• Problematiken der Regelverletzung in überformalisierten Managementsystemen
• Ansätze zur Entformalisierung und Beeinflussung der Organisationskultur
• Schlussfolgerungen für die Managementsystemgestaltung

Referent/in:

Dr.-Ing. Benedikt Sommerhoff

ist Leiter Innovation & Transformation der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V. Er analysiert Zukunftstrends und erarbeitet Konzepte und Praxislösungen für die Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements im Kontext der digitalen Transformation.

Art:
Gastvortrag
Raum:
KA.013
Ort:
K: STANDORT KESSLERPLATZ, Keßlerplatz 12
Veranstalter:
Kooperationsveranstaltung zwischen der DGQ und der TH Nürnberg
Leitung:
Rolf Engelmann (DGQ), Christoph Richter (TH Nürnberg)
Information:
Die Teilnehmerzahl ist unbegrenzt. Die Veranstaltung ist kostenlos und für Studieninteressierte geeignet.
Anmeldung:
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zurück

Anfahrt