Du könntest dir vorstellen später einmal im sozialen Bereich oder Gesundheitswesen zu arbeiten? Dann lerne unsere Studiengänge Digitales Gesundheitsmanagement, Hebammenwissenschaft, Medizintechnik und Soziale Arbeit kennen!


Spannende Kostproben aus den Studiengängen

Nutze die Gelegenheit und lass dir die nachfolgenden Kostproben der Studiengänge nicht entgehen! Im Rahmen aller Veranstaltungen hast du die Möglichkeit dich mit Lehrenden und Studierenden auszutauschen, Fragen zu stellen und dich beraten zu lassen.

28. April: Digitales Gesundheitsmanagement von 16.00 Uhr bis 16.45 Uhr

Online-Vortrag:

Das Gesundheitssystem der Zukunft mitgestalten – Der neue Studiengang Digitales Gesundheitsmanagement

Der Studiengang qualifiziert Sie für eine Managementfunktion an der Schnittstelle zwischen Informatik und konkretem Anwendungsfeld im Gesundheitswesen. Nach dem Studium können Sie die Komplexität und einrichtungsübergreifenden Bezüge im Gesundheitswesen überblicken und abgestimmte digitale Gesamtlösungen entwickeln. Damit unterstützen Sie Einrichtungen des Gesundheitswesens kompetent bei der Gestaltung zukunftsorientierter, digitaler Veränderungsprozesse.

& alles Wissenswerte zum Studiengang

Referentin: Mirjam Schmidt, Nürnberg School of Health

Zum Vortrag bei Zoom

Foto: Adobe Stock | PhotoPlus+

28. April: Hebammenwissenschaft von 17.00 Uhr bis 17.45 Uhr

Online-Vortrag:

Berufswunsch Hebamme – Der neue Studiengang Hebammenwissenschaft

Der Hebammenberuf umfasst die selbstständige und umfassende Beratung, Betreuung und Beobachtung von Frauen während der Schwangerschaft, bei der Geburt, während des Wochenbetts und während der Stillzeit. Damit leisten Hebammen einen unverzichtbaren Beitrag zur gesundheitlichen Versorgung von Frauen in dieser intensiven Lebensphase. Nach dem Studium können Sie hochkomplexe Betreuungsprozesse auf der Grundlage wissenschaftsbasierter Entscheidungen eigenständig planen, steuern und gestalten.

& alles Wissenswerte zum Studiengang

Referentin: Mirjam Schmidt, Nürnberg School of Health

Zum Vortrag bei Zoom

Foto: Adobe Stock | Kzenon

10. Mai: Medizintechnik & Media Engineering von 16.00 Uhr bis 16.45 Uhr

Online-Vortrag:

„Sprachlose“ Kommunikation für Anfänger, Fortgeschrittene und Spezialisten
Die Welt der assistierten Kommunikation: Vom Augenzwinkern bis zu Gehirn-Computer-Schnittstellen (BCI)

Der Vortrag vermittelt dir spannende Einblicke in die interdisziplinäre Forschung zu Brain-Computer-Interfaces für schwerstgelähmte Menschen (z.B. ALS-Kranke) sowie gestengesteuerte Kommunikation für intubierte bzw. temporär sprachunfähige Patienten mit der iPad-App VOCA. 

& virtuelle Führung durch das Medizintechnik-Labor!

Referent: Prof. Thomas Giesler, Fakultät Elektrotechnik Feinwerktechnik Informationstechnik

Zum Vortrag bei Zoom

Foto: Kussinger

11. Mai: Soziale Arbeit von 15.00 Uhr bis 15.45 Uhr

Online-Vortrag:

Digitale Sozialarbeit – Onlineberatung für Klient*innen

Wie beeinflusst Digitalisierung eigentlich unsere Beziehungen untereinander? Und was hat das Ganze mit Sozialer Arbeit zu tun? Der Vortrag bietet einen Einblick in die Kommunikation im Internet und zeigt durch Fallbeispiele, wie eine Beratung im digitalen Bereich funktionieren kann.

Referentin: Anastasia Lisunova, Fakultät Sozialwissenschaften

Zum Vortrag bei Zoom

Foto: Fotolia | mooshny

11. Mai: Soziale Arbeit von 17.00 Uhr bis 17.45 Uhr

Online-Vortrag:

I‘ve got the power?! – Stärkenorientierte (Identitäts-)Arbeit mit Jugendlichen

Das habe ich + Das mache ich + Das kann ich + Das will ich + Das bin ich – Seine eigenen Stärken und Ressourcen zu kennen oder auch zu entdecken: Dies ist wichtig bei der Bearbeitung von belastenden Alltagsanforderungen, aber auch beim Prozess der eigenen Identitätsentwicklung.
 
Die Schnuppervorlesung gibt einen Einblick in die stärkenorientierte (Identitäts-)Arbeit mit Jugendlichen und deren Bedeutung für die Soziale Arbeit.

Referent: Prof. Michael Domes, Fakultät Sozialwissenschaften

Zum Vortrag bei Zoom

Bild: Pixabay | John Hain

14. Mai: Soziale Arbeit von 17.00 Uhr bis 17.45 Uhr

Online-Vortrag:

„Mama ist im Knast – und jetzt?“ Onlinecommunities im Fokus der Praxis und Forschung der Straffälligenhilfe

Tagtäglich werden Mütter, Väter, Nachkommen und Partner:innen in Deutschland inhaftiert. Daraus ergeben sich nicht nur spezifische Herausforderungen für die Betroffenen, sondern auch für die Soziale Arbeit, die hier im Bereich der Straffälligenhilfe tätig wird. Der Vortrag fasst Forschungsergebnisse eines aktuellen Big-Data Projektes zusammen, in dem ein Onlineforum für Angehörige von Inhaftierten untersucht wurde. Dadurch wird ein Einblick gegeben in mögliche Forschungsansätze in der Sozialen Arbeit, aber auch in Lebenssituationen, Ängste und Hoffnungen, mit denen Fachkräfte der Sozialen Arbeit konfrontiert sind

Referent: Prof. Christian Ghanem, Fakultät Sozialwissenschaften

Zum Vortrag bei Zoom

Foto: Pixabay | Tom Staziker

Dich interessieren auch allgemeine Themen rund ums Studium und zur Hochschule?

Zusätzlich zum Online-Angebot des TH Tasting gibt es wöchentlich Online-Vorträge der Studienberatung. Hierbei wird die TH Nürnberg und das Studienangebot vorgestellt und es gibt wichtige Informationen zur Bewerbung und Zulassung.