Steuerberatung dual

Teilzeitstudiengang als Studium mit vertiefter Praxis

Der Masterstudiengang Steuerberatung ist ein auf den freien Beruf des Steuerberaters bzw. der Steuerberaterin bezogenes Hochschulstudium mit höchstem praxisorientiertem Qualifikationsniveau und orientiert sich direkt an Ihren Bedürfnissen als angehende Steuerberater/innen. Das Studium integriert die Teilvorbereitung auf das Steuerberaterexamen und bietet Vorteile sowohl für die Studierenden (durch eine Doppelqualifikation und den vereinfachten Berufseinstieg) als auch für die Steuerkanzleien bzw. Steuerabteilungen (aufgrund der engen Verzahnung von Theorie und Praxis bei der Vermittlung der Lehrinhalte).

Ablaufplan

Ablaufplan des dualen Studienangebotes

Aufteilung der Ausbildungsphasen und Hinweise

  • Es handelt sich hierbei um einen Teilzeit-Masterstudiengang mit einer Regelstudienzeit von 5 Semestern.
  • Der theoretische Teil an der TH Nürnberg umfasst 40 Prozent des Studiums. Vorlesungen finden während des Semesters jeweils montags und freitags an der TH Nürnberg statt.
  • Die betriebliche Tätigkeit, z.B. in einer Steuerkanzlei oder Steuerabteilung in der Industrie, umfasst bis maximal 32 Stunden pro Woche und macht 60 Prozent des Studiums aus. Damit wird die Voraussetzung einer mindestens zweijährigen praktischen Tätigkeit für die Zulassung zur Steuerberaterprüfung für Akademiker mit betriebs- oder rechtswissenschaftlichen Abschlüssen erfüllt. Wie in einem Traineeprogramm, sollen Sie im Unternehmen nachhaltig in die berufliche Tätigkeit eingearbeitet werden.
  • Etwa die Hälfte des klassischen Steuerberaterlehrgangs wird durch Lehrveranstaltungen im Masterstudium abgedeckt (1500 Seiten Lehrbriefe).

Dokumente

Antrag auf Registrierung als Partnerunternehmen für den Masterstudiengang Steuerberatung (pdf)
(Die Registrierung erfolgt über unseren Ansprechpartner für das duales Studium, Herrn Marko Artz)

Partnerunternehmen

In unserer Unternehmensdatenbank finden Sie zu den Studiengängen passende Unternehmen, mit denen die TH Nürnberg bereits zusammenarbeitet.

Generelle Informationen zum Studium mit vertiefter Praxis

Im Gegensatz zum Verbundstudium erwerben Sie beim Studium mit vertiefter Praxis neben Ihrem Studienabschluss keinen zusätzlichen Berufsausbildungsabschluss. Dennoch sammeln Sie auch hier studienbegleitend wertvolle praktische Erfahrungen, denn auch in diesem Modell wechseln sich Praxisphasen im Betrieb und Phasen des Studierens systematisch ab.

Bei der klassischen Variante des Studiums mit vertiefter Praxis schließt die interessierte Firma mit Ihnen einen Bildungsvertrag, der ab dem 1. Semester eine Zusammenarbeit vorsieht. Im Einzelfall ist nach Rücksprache mit der TH Nürnberg alternativ ein Einstieg bis zum 4. Semester in dieses Studienmodell möglich.

  1. Bewerben Sie sich rechtzeitig (ca. 6–12 Monate vor Studienbeginn) bei einem Unternehmen um einen Platz für ein Studium mit vertiefter Praxis.

  2. Schließen Sie mit dem Unternehmen einen Bildungsvertrag ab:
  3. Mit dem Bildungsvertrag bewerben Sie sich an der TH Nürnberg um einen entsprechenden Studienplatz. Hier finden Sie ausführliche Informationen zur Bewerbung um einen Studienplatz.


Hinweis

Das Unternehmen, bei dem Sie ihr duales Studium absolvieren, muss sich außerdem bei der TH Nürnberg als Partnerunternehmen registrieren lassen. Dies erfolgt über unseren Ansprechpartner für das duales Studium, Herrn Marko Artz, mit dem Meldebogen für technische und betriebswirtschaftliche Bachelorstudiengänge. Im Bereich Soziale Arbeit müssen zwei Anträge gestellt werden, siehe Dokumente zum Download. Für das Studium mit vertiefter Praxis im Bereich Architektur wenden sich Firmen zwecks Registrierung bitte zunächst formlos an Herrn Marko Artz.