Willkommen an der Technischen Hochschule Nürnberg
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Mittwoch, 25. November 2015

Neue Ausgabe des OHM-Journals erschienen

Titelbild der neuen Ausgabe

Digitale Technologien sind an der TH Nürnberg auf dem Vormarsch. Davon profitieren Forschung, Lehre und Services an der Hochschule. Unter dem Stichwort „TH Nürnberg digital“ versammeln sich im aktuellen Heft Beiträge zu verschiedenen Aspekten der Digitalisierung an der TH Nürnberg. Das geht von der Cloud, in die Design-Studierende ihre Entwürfe einstellen, über Chatberatungen und Webinare bis zu den digitalisierten Erfassungsbögen in der hochschuleigenen Kinderkrippe, die Studierende aus der Informatik entwickelt haben. All diese Projekte haben eines gemeinsam: Sie bereichern den Hochschulalltag und zeigen die Potentiale an Nürnbergs größter Hochschule.

Darüber hinaus informiert das OHM-Journal über viele weitere aktuelle Projekte und Wissenswertes aus der TH Nürnberg.

Querschnitt durch Nürnbergs Architekturgeschichte

In ihrer fast 1000-jährigen Geschichte entstanden in der Stadt Nürnberg viele beeindruckende Bauten. Prof. Dr. Richard Woditsch aus der Fakultät Architektur und seine Studierenden haben sich mit 200 dieser Bauten näher beschäftigt. Im demnächst erscheinenden „Architekturführer Nürnberg“ werden sie mit Foto, Zeichnung und Beschreibung vorgestellt. Man kann sie auch selbst kennenlernen: Viele sind frei zugänglich, nahezu alle vom Straßenraum einsehbar. Der Architekturführer wird am 15. Dezember in einer Buchpräsentation der Öffentlichkeit vorgestellt.

Der heimliche Sehtest

Kinder sind nicht gerade dafür bekannt, dass sie gerne ruhig sitzen. Sie würden auch nicht freiwillig einen Sehtest machen. Wenn der jedoch in einem Computerspiel „verpackt“ ist, sieht das ganz anders aus. Prof. Dr. Helmut Herold und das genesis-Team an der TH Nürnberg sind gerade dabei, einen solchen Test zu entwickeln. Der könnte dabei helfen, Sehstörungen im Kindergartenalter schon früher zu erkennen.

Leuchtendes Design

Kreatives Design und moderne Technik lassen sich bestens vereinen. Das belegte der „LED Leuchten Design Contest“. Zwölf Studierende aus der Fakultät Elektrotechnik Feinwerktechnik Informationstechnik entwarfen am Computer Leuchten nach genau definierten Vorgaben und übten den klassischen Dreikampf der Ingenieure: Das Meistern von Technik, Kosten und Terminen. Zum Schluss durften sie ihr „leuchtendes Design“ einer externen Jury präsentieren.

Weitere Themen im aktuellen OHM-Journal
-    „Lange Nacht der Wissenschaften“
-    Forschungen zur „Stadt der Zukunft“
-    „Learning Lab“ an der TH Nürnberg eröffnet
-    Mikrokredite als Weg aus der Armut
-    taktile Karten, die Blinden das Lesen von Stadtplänen ermöglichen
-    Lehrveranstaltungen zur Entwicklung von Computerspielen
-    Vortragsreihe zur Flüchtlingsproblematik
-    Surfboard als Projektarbeit
-    Student, der es nach Harvard schaffte
-    Chinesisch-Deutsche Hochschule
und vieles mehr.

Das rund 100 Seiten starke OHM-Journal kann in Print kostenlos über die Hochschulkommunikation der TH Nürnberg bezogen werden und steht digital als PDF-Datei im Internet zur Verfügung. www.ohm-hochschule.de/ohm-journal

Hinweis für Redaktionen:
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Presse- und Hochschulkommunikation, Tel. 0911/5880-4101, E-Mail: presse@th-nuernberg.de


Erstellt von KOM/dk am Mittwoch, 25. November 2015
 
 
Pressemitteilung als PDF downloaden:
34_OHM-Journal.pdf34 K
 
Info-Point

Ihre vielseitige Anlaufstelle im Gebäude KA.

Studienberatungsportal

Hier erhalten Sie Unterstützung und Hilfe bei Fragen zum Studienstart und zu Ihrem Studium.

Neue Artikel mit dem TH Nürnberg-Logo