04.10.2017

VCÖ-Mobilitätspreis für innovatives Citylogistikprojekt

Pilotprojekt der TH Nürnberg für eine nachhaltige Stadtentwicklung ausgezeichnet

"Klimaverträglich mobil" war das Motto des diesjährigen VCÖ-Mobilitätspreises, der in Wien verliehen wurde. Die Studie von Prof. Dr. Ralf Bogdanski gewann die Auszeichnung in der Kategorie "Internationale Vorbildprojekte".

In seiner 2015 publizierten Studie "Nachhaltige Stadtlogistik durch Kruier-, Express- und Paketdienste (KEP-Dienste)" hat Prof. Dr. Ralf Bogdanski, Professor an der Fakultät Betriebswirtschaft, Rahmenbedingungen für eine nachhaltige Stadtentwicklung untersucht. Dafür soll die Zustellung von Paketen mittels Lastenfahrräder und Mikro-Depots durchgeführt werden. Ziel der Studie ist es, die Zustellung von Waren in den städtischen Ballungsräumen ökologischer und ökonomischer zu gestalten.

Seit März 2017 erprobt er in Zusammenarbeit mit DPD und GLS, wie dreirädrige Pedelec-Transport-Fahrräder in der Praxis bei der Paketzustellung den Nürnberger Verkehr entlaste. Das Projekt ist so erfolgreich, dass bereits während der Modellphase weitere Folgeprojekte initiiert wurden. 

Für dieses innovative Projekt bekam Prof. Dr. Ralf Bogdanski nun der VCÖ Mobilitätspreis des Verkehrsclubs Österreich. Dieser Preis wird seit 2006 an Projekte für ökologisch verträgliche Mobilität und nachhaltigen Transport verliehen.

Alle Nachrichten
Anfahrt