31.08.2017

TH Nürnberg auf Geothermiekongress 2017

Prof. Dr. Arno Dentel stellt das Projekt „Herzo-Base“ vor

Auf dem Geothermiekongress vom 12. bis 14. September 2017 in München suchen über 150 Referentinnen und Referenten den Austausch mit deutschen und internationalen Spezialistinnen und Spezialisten aus Wirtschaft, Forschung und Verwaltung.  Prof. Dr.-Ing. Arno Dentel vom Kompetenzzentrum „Energietechnik“ der TH Nürnberg stellt ein Projekt im Bereich „Innovative Anlagenkonzepte in der Oberflächennahen Geothermie“ vor. Er präsentiert das Forschungsvorhaben „Herzo-Base-Energiespeicherhäuser – Ein energie-flexibles Gebäude- und Energiekonzept von morgen“.

Das Ziel des Projekts ist es, eine über den Stand der Technik hinausgehende Entwicklung in der Wärmedämmung, Energieerzeugung, -speicherung und -versorgung eines Reihenhauskomplexes zu erreichen. Bei der Errichtung der Gebäude wird ein wohngesundes Gesamtkonzept in Verbindung mit thermischer Behaglichkeit verfolgt, bei dem umweltverträgliche Baustoffe und Materialien eingesetzt werden.

 

  • Das Programmheft des Geothermiekongresses 2017 finden Sie hier.

  • Weitere Informationen zum Projekt „Herzo-Base“ finden Sie hier.

 

 

 

 

Alle Nachrichten
Anfahrt