05.07.2018

Staatsministerin Kerstin Schreyer eröffnet den 4. Ehrenamtskongress

Aktuelle Zukunftsthemen im Diskurs

Der 4. Ehrenamtskongress wird hochkarätig und spannend: Sonst eher in Los Angeles und Peking, diesmal an unserer Hochschule – Stephanie Czerny, Geschäftsführerin der internationalen DLD-Konferenzen, diskutiert mit Thomas Kranig, Präsident des Bayerischen Landesamtes für Datenschutzaufsicht, über „Digitale Kommunikation“ für gemeinnützige Organisationen beim Bayerischen Ehrenamtskongress 2018. Judith Mirschberger, Direktorin des Goethe-Instituts in Tunesien, berichtet zudem, wie sich in muslimischen Ländern eine Zivilgesellschaft aufbauen lässt.

Der Kongress findet zum vierten Mal statt, in Kooperation mit dem Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales sowie der Hochschulkooperation Ehrenamt -  für Menschen, die ehrenamtliche Verantwortung tragen. Für Verantwortliche gemeinnütziger Organisationen aus Sport, Kultur und Wohlfahrt. Praxisnah, unabhängig, wissenschaftlich fundiert und einmalig in Deutschland.

Kerstin Schreyer, Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales, hat den ausgebuchten Ehrenamtskongress offiziell eröffnet. In den zwei Programmtagen werden ca. 500 Gäste aus allen Bereichen des bürgerschaftlichen Engagements erwartet, die sich für rund 40 Workshops und Fachvorträge angemeldet haben. Themen sind unter anderem: Personalentwicklung, Datenschutz, Fundraising, Recht, Storytelling, Stiftungskommunikation sowie die Grenzen des Ehrenamts im professionellen Umfeld der Sozialen Arbeit.

Dazu die Sprecherin der Hochschulkooperation Ehrenamt Prof. Dr. Doris Rosenkranz: „Ehrenamt ist nicht selbstverständlich, es braucht Ressourcen und einen guten Rahmen im Freiwilligenmanagement. Der Kongress bietet daher praxisnah und wissenschaftlich fundiert in 40 Workshops Information und Austausch zum Freiwilligenmanagement, zu Themen wie Gewinnung und Anerkennung im Ehrenamt, Recht, Inklusion und Integration. Ein Thema sind auch die Grenzen ehrenamtlichen Engagements.“

Mitwirkende der Hochschulkooperation Ehrenamt:

  • Die Katholische Stiftungshochschule München
  • Die Evangelische Hochschule Nürnberg
  • Die Hochschule Oberösterreich
  • Die Wohlfahrtsverbände des Bundeslandes Bayern
  • Das Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement

 

Ort: Technische Hochschule Nürnberg, Bahnhofstrasse 87
Termin: 6. bis 7. Juli 2018

Weitere Informationen unter: www.ehrenamtskongress.de

Alle Nachrichten
Anfahrt