02.05.2017

Spielend Personal entwickeln bei einer PUMA-Exkursion

Wie kann man den Prozess der Personalentwicklung in einem global erfolgreichen Unternehmen sowohl für Führungskräfte als auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anschaulich darstellen?

Dieser Frage gingen die Studierenden des BW-Masterkurses „Internationales Personalmanagement“ bei Prof. Dr. Laila Hofmann am 2. Mai 2017 im Rahmen ihrer Exkursion zur PUMA-Zentrale in Herzogenaurach nach. 
Dabei lernten sie die von der Personalentwicklungsabteilung konzipierte Simulation „Developing People @ PUMA“ kennen, bei der im Design eines Brettspiels der Entwicklungsprozess eines Teams nachgebildet werden kann. 
Neben betriebswirtschaftlichen Faktoren, wie knappen zeitlichen und finanziellen Ressourcen, mussten zudem die persönlichen Eigenschaften und Motivationen der fiktiven Mitarbeitenden bei der Auswahl und Durchführung von geeigneten Entwicklungsmaßnahmen berücksichtigt werden. Mittels sog. „Ereigniskarten“ werden zusätzliche Herausforderungen „ins Spiel gebracht“, die der Simulation eine größere Realitätsnähe ermöglichen.
„Developing People @ PUMA“ wird seit vier Jahren weltweit mit großem Erfolg beim fränkischen Sportartikelhersteller verwendet.

Alle Nachrichten
Anfahrt