23.11.2013

Roboter retten Leben

Regionalwettbewerb First LEGO League 2013 fand in der TH Nürnberg statt

Am Standort Wassertorstraße fand am 23.November der „First LEGO League 2013“-Wettbewerb statt, das vom Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V. zusammen mit dem Institut für leistungselektronische Systeme ELSYS veranstaltet wurde. Das diesjährige Motto des Roboter-Wettbewerbs war „Nature‘s Fury“ - Vorbereiten, Reagieren und Retten bei Naturkatastrophen.

 
Der Regionalwettbewerb der First LEGO League 2013 in Nürnberg ist mittlerweile die zweitgrößte Veranstaltung dieser Art in Deutschland. 20 Schulmannschaften aus der Region waren angetreten, um in mehreren Disziplinen ihr Können unter Beweis zu stellen. Mit selbstgebauten Robotern aus Lego-Bausteinen mussten die Schülerinnen und Schüler im Alter von zehn bis 16 Jahren an den Spieltischen ganz spezifische Aufgaben bewältigen. In die Bewertung flossen aber auch das Roboterdesign und die Erfüllung einer Forschungsaufgabe im Team ein. Dazu wurde die Konstruktion der autonomen Lego-Roboter von Spezialisten analysiert und die Schülerinnen und Schüler trugen ihre Forschungsergebnisse in einer Präsentation vor.


Den ersten Platz in der Gesamtwertung belegte das Team RoboBBS von der Berthold-Brecht-Schule in Nürnberg. Veranstaltet wurde diese 4. Austragung des Wettbewerbs von Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V. zusammen mit dem Institut ELSYS der TH-Nürnberg.
 

Alle Nachrichten
Anfahrt