16.05.2018

„Quo Vadis“ in der Wasserversorgung

Die OHM Professional School der TH Nürnberg präsentiert bei den Nürnberger Kolloquien zur Trinkwasserversorgung Konzepte zur nachhaltigen Wasserversorgung und digitale Lösungen von morgen

Am 18. September 2018 lädt die OHM Professional School der TH Nürnberg ein: Im Fokus der 17. Nürnberger Kolloquien zur Trinkwasserversorgung stehen die nachhaltige Wasserversorgung, die Digitalisierung in der Wasserwirtschaft und die Thematik der Förderkulisse. Neu ist in diesem Jahr die parallele Durchführung der Nürnberger Kolloquien zur Kanalsanierung. Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer besteht die Möglichkeit mit einer Anmeldung die Vorträge beider Tagungen in der Stadthalle Fürth zu besuchen.

 

Nürnberg, 16. Mai 2018. Unter dem Motto „Quo Vadis“ beschäftigen sich die vierten Nürnberger Kolloquien zur Trinkwasserversorgung mit der Organisation und der Struktur der Wasserversorgung. Erfahrene Expertinnen und Experten aus Forschung und Praxis geben einen Überblick über den aktuellen Zustand der bayerischen Wasserversorgung. Sie zeigen die Herausforderungen der Zukunft und mögliche Lösungsstrategien auf. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren am Arbeitsplatz sofort einsetzbare Infos zur Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung in der Versorgungswirtschaft.

 

In einem weiteren Themenkomplex präsentieren die Referentinnen und Referenten den technologischen Fortschritt und die Digitalisierung in der Wasserversorgung. Ein wichtiger Aspekt ist dabei die Anwendung der Building Information Modeling (BIM)-Methode, eine Methode zur optimierten Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Bauwerken mit Hilfe von Software.

Die Refinanzierung von kommunalen Einrichtungen der Wasserversorgung und der Abwasserbeseitigung in Bayern liefert einen interessanten Impuls zum Thema der finanziellen Förderungen für Gemeinden.  Zum Abschluss des Kolloquiums diskutieren Vertreterinnen und Vertreter von Kommunen, Wasserversorgern und dem Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz über die aktuelle Wasserpolitik.

 

Die Nürnberger Kolloquien zur Trinkwasserversorgung finden in diesem Jahr erstmalig parallel zu den Nürnberger Kolloquien zur Kanalsanierung in der Stadthalle Fürth statt.

Dadurch entsteht eine umfangreiche gemeinsame Hausmesse zu den Themenbereichen Wasserversorgung und Abwasserentsorgung.

Es besteht die Möglichkeit, beide Kolloquien zu besuchen und sich so ein individuelles Programm zusammenstellen.

 

Die Nürnberger Kolloquien zur Trinkwasserversorgung im Überblick:

 

Termin: Dienstag, 18. September 2018, 9 bis 17 Uhr

Ort: Stadthalle Fürth, Rosenstraße 50, 90762 Fürth

Anmeldung: OHM Professional School, Claudia Bauer, Tel. 0911/424599-12,

Fax. 0911/424599-50, claudia.baueratth-nuernbergPunktde oder online unter: https://ohm-professional-school.de/seminare-tagungen/kolloquien-und-konferenzen/nuernberger-kolloquien-zur-trinkwasserversorgung/

Frühbucher: 220 Euro bei Buchung bis zum 18. Juni 2018, danach 250 Euro pro Person (beide Pauschalen inklusive Pausengetränken, Mittagsbuffet, Tagungsunterlagen und Teilnahmebescheinigung)

Anmeldeschluss: Freitag, 31. August 2018

 

 

Hinweis für Redaktionen:

Kontakt:

Hochschulkommunikation, Tel. 0911/5880-4101, E-Mail: presseatth-nuernbergPunktde

Alle Nachrichten
Anfahrt