23.11.2017

ohmformat - Die Fotografie-Ausstellung startet zum fünften Mal

Ab dem 30. November 2017 präsentieren die Design-Studierenden der TH Nürnberg spannende, inspirierende Werke

Bilder – Bilder von der Welt, Bilder im Kopf. Die Kunst des Fotografierens – die Ausstellungsreihe ohmformat der TH Nürnberg stellt sie bei der Vernissage am 30. November 2017 in ihrer ganzen Bandbreite vor. Design-Studierende der TH Nürnberg aus sechs Semestern aus dem Modul Fotografie präsentieren ihre Arbeit mit vielen spannenden, inspirierenden Highlights. Eines unter vielen sind die „Dogpeople“ von Sandra Müller, die bereits als Bildband erschienen sind. Die Vernissage findet um 19.00 Uhr in der Fakultät Design, Wassertorstraße 10, der TH Nürnberg statt. Die Ausstellung ist noch bis zum 21. Dezember 2017 zu sehen.

Nürnberg, 23. November 2017. Fotografie ist nicht nur das Drücken des Auslösers. Fotografie ist eine Kunstform – die vielfältigen Bilder unserer Welt zeigt und Bilder im Kopf erzeugt. Das beweisen die Design-Studierenden der TH Nürnberg aus dem Modul Fotografie zum fünften Mal bei der Ausstellung ohmformat ab dem 30. November 2017. Die Besucherinnen und Besucher erwartet wieder ein Best-of der Fotografien von digital bis analog, von werblichen über künstlerischen bis hin zu experimentellen Aufnahmen.

Dipl. Designer (FH) Oliver Kussinger DGPh, Lehrbeauftragter für Fotografie an der TH Nürnberg, bildet die Studierenden aus. Gemeinsam mit seinen Kollegen, David Hartfiel und Christoph Gebhardt, organisiert er die Schau. „Die Ausstellung ohmformat zeigt spannende Fotografien, mit ganz unterschiedlichen künstlerischen Ansätzen. Wir sind sehr stolz auf die hohe Qualität der studentischen Werke. Die Fähigkeit, den richtigen Moment zu erkennen und eine Fotografie zu erstellen, die die Betrachterinnen und Betrachter berührt, setzt neben handwerklichem Können vor allem ein starkes künstlerisches Konzept voraus. Die Herausbildung der Künstlerpersönlichkeit der Fotografie-Studierenden wird durch Anregungen und künstlerische Auseinandersetzungen auch in allen anderen Modulen der Fakultät Design beeinflusst. Die zahlreichen Preise, die die Studierenden immer wieder gewinnen, zeigen uns, dass wir mit der Ausbildung an der TH Nürnberg den richtigen Weg gehen, um einen packenden Blick durchs Kameraauge zu vermitteln“, so Oliver Kussinger.

Neben vielen anderen herausragenden Arbeiten sind die „Dogpeople“ ein Highlight der Ausstellung. Sandra Müller aus dem sechsten Semester zeigt die menschliche Seite von Hunden und sucht Antworten auf die Frage: Was, wenn Ihr Hund ein Mensch wäre? Ihre Arbeiten sind inzwischen in einem Bildband veröffentlicht worden und sind bereits in Europa, Nordamerika, Australien und Asien erschienen. Inzwischen arbeitet sie an der Fortsetzung „Catpeople“.
Ein weiteres Highlight ist die Fotografie „The Box“ von Thomas Michalczyk. Sie belegte den ersten Platz bei der „International Fine Art Photography Competition – Paris College of Art Student“ in der Kategorie „Photography and Image-Making“ und wird auch Teil der Ausstellung sein.

Die Vernissage findet am 30. November 2017 um 19.00 Uhr an der TH Nürnberg in der Fakultät Design, Wassertorstraße 10, statt. Der Eintritt ist frei.
Die Ausstellung ist anschließend bis zum 21. Dezember, Montag bis Freitag von 9.00 bis 21.30 Uhr, zu sehen.

 


Hinweis für Redaktionen:
Kontakt:
Hochschulkommunikation, Tel. 0911/5880-4101, E-Mail: presseatth-nuernbergPunktde

Alle Nachrichten
Anfahrt