06.06.2018

Leadership Lecture mit Dr. Christine Haupt von Microsoft Deutschland

Die ausgewiesene IT-Service-Expertin und General Manager Services von Microsoft Deutschland, Dr. Christine Haupt, hielt am 6. Juni 2018 als erste weibliche Rednerin eine Leadership Lecture an der Fakultät Betriebswirtschaft ab.

Nach der Begrüßung durch Dekan Prof. Dr. Frank-Ulrich Fricke und den vorstellenden Worten durch Prof. Dr. Yasmin Weiß betrat Dr. Christine Haupt die Bühne im trotz warmer Temperaturen gut gefüllten Sparkassen-Saal BL.005. Das Thema lautet "Boosting a culture for digital transformation". Die digitale Transformation macht auch vor dem Kundengeschäft von Microsoft nicht halt. Und so berichtete sie den anwesenden Studierenden von den großen Herausforderungen, die sich auch die Consulting-Service-Angebote von Microsoft stellen müssen. Microsoft ist es ein Anliegen, jede Organisation und alle Personen dazu zu befähigen, mehr zu erreichen. Auch die Microsoft-Kultur streben nach Wachstumsorientierung, aber ebenso nach Inklusion und Diversität, brachte Frau Dr. Haupt, die bereits in die Riege der deutschen Top-IT-Managerinnen gewählt wurde, dem Plenum näher. Ihr Ausblick auf die digitale Zukunft gemeinsam mit Microsoft animierte zahlreiche Studierende zu einer ausführlichen Austauschrunde zum Abschluss der Veranstaltung.

Dr. Christine Haupt verantwortet seit Juli 2016 das Service-Geschäft bei Microsoft Deutschland. Sie ist in ihrer Funktion Mitglied der Geschäftsleitung und berichtet an die Vorsitzende der Geschäftsführung, Sabine Bendiek. Haupt hat in Würzburg Physik studiert und anschließend in San Francisco promoviert. Im Jahr 1997 stieg sie bei Computacenter als Trainee ein. Später bekleidete sie dort Vertriebs- und Services-Positionen. Zuletzt war sie Mitglied der Geschäftsführung bei Computacenter, und für den Bereich Professional Services einschließlich Solution Business und Consulting Services zuständig.

Microsoft ist weltweit führender Hersteller von Standardsoftware, Services und Lösungen. Sie helfen Menschen sowie Unternehmen aller Branchen und Größen ihr Potenzial voll zu entfalten. Sicherheit und Zuverlässigkeit, Innovation und Integration sowie Offenheit und Interoperabilität stehen bei der Entwicklung aller Microsoft-Produkte im Mittelpunkt. Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 89,95 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2017; 30. Juni 2017). Der Netto-Gewinn im Fiskaljahr 2017 betrug 21,2 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in München Schwabing ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Alle Nachrichten
Anfahrt