29.02.2016

Infoabend: "Studieren ohne Abitur"

Sehr großes Interesse und positive Resonanz

Rund 75 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen zum Infoabend "Studieren ohne Abitur" am 18. Februar an die TH Nürnberg. Schon im vierten Jahr in Folge veranstaltete die Referentin für beruflich Qualifizierte, Doris Wansch, einen Informationsabend zum Hochschulzugang für Studieninteressierte, die nicht über eine schulische Hochschulreife verfügen.

Unterstützt wurde sie an diesem Abend vom Referenten für Stipendien und Preise, Michael Haas, der den Besucherinnen und Besuchern diverse Finanzierungsmöglichkeiten für die Studienzeit vorstellte.

Viele Teilnehmende nutzten nicht nur die Möglichkeit sich in den Vorträgen zu informieren, sondern sprachen auch mit Studierenden, die als Studienbotschafterinnen und Studienbotschafter im Einsatz waren. Diese beruflich Qualifizierten, die selbst das Studium ohne Abitur aufgenommen hatten, berichteten von ihren eigenen Erfahrungen und gaben Ratschläge und Hinweise wie der Studieneinstieg und - verlauf auch ohne eine schulische (Fach-)Hochschulreife gelingen kann.

Die Lehrkräfte für Mathematik Dr. Klaus Greipel und Dr. Kerstin Kugel standen bereit für Fragen und Informationen zu den Anforderungen in den Fächern Mathematik und Physik, die vor allem in den technischen Studiengängen bestehen.

Alle Nachrichten
Anfahrt