18.03.2015

Hochschulallianz für den Mittelstand gegründet

Auftaktveranstaltung fand in Berlin statt

Die TH Nürnberg engagiert sich als eine von sieben Hochschulen bundesweit in der neu gegründeten "Hochschulallianz für den Mittelstand" (HAfM). Die Auftaktveranstaltung mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Wirtschaft und Politik fand gestern in Berlin statt.

Ziel der Hochschulallianz ist es, das Potenzial von Hochschulen für angewandte Wissenschaften bundesweit zu kommunizieren und „über eine Ressourcenumverteilung in den kommenden Jahren, den Anteil der Studierenden an Hochschulen für angewandte Wissenschaften signifikant zu erhöhen", erklärte der Vorsitzende Prof. Dr. Hans-Henning von Grünberg.Unterstützt wird die HAfM dabei u.a. von Thomas Sattelberger, ehemaliger Personalvorstand der Deutschen Telekom und Mitglied im Beirat der neuen Hochschulallianz: „Die Hochschulen für angewandte Wissenschaften versorgen die mittelständische Wirtschaft mit Fachkräften. Und sie tragen durch ihren Know-how-Transfer zur Innovationskraft der mittelständischen Wirtschaft bei.“

Die HAfM ist ein Zusammenschluss von derzeit bundesweit sieben Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Die Hochschulen eint der Grundsatz, jungen Menschen ein arbeitsmarktbezogenes und anwendungsnahes wissenschaftliches Studium zu ermöglichen und zugleich den Wissenstransfer in die regionale Wirtschaft zu stärken. ww.hochschulallianz.de

Das Bild links zeigt die sechs Präsidenten und eine Rektorin der Gründungshochschulen. Im rechten Bild sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Talkrunde zu sehen. Fotos: Matthew Schoenfelder/livingearthimpressions

Alle Nachrichten
Anfahrt