25.09.2012

FreeScale-Labor eingeweiht

Erfolgreiche Kooperation am OHM mit High-Tech-Unternehmen

Flavio Stiffan von Freescale besuchte die Fakultät efi, um die offizielle Aufnahme ins University Support Program abzuschließen. Nach einer Einführung in die Labortätigkeiten durch Prof. Dr. Stefan May dankte der Firmenvertreter für die gute Zusammenarbeit mit der Ohm-Hochschule und berichtete über die Freescale Cup Competition. Zum Schluss erzählten Studierende von ihren Erfahrungen mit Freescale-Produkten.

Freescale Semiconductor Ltd. sponsert an der Fakultät Elektrotechnik Feinwerktechnik Informationstechnik (efi) der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg zwei Labore. Dank der Unterstützung wurden diese mit Embedded Boards eingerichtet, also mit Rechnersystemen, wie sie im praktischen Alltag vorzufinden sind. Die Anwendungen reichen von Mikrosensoren in der Automatisierungstechnik über Kfz-Technik bis hin zur Kommunikationstechnik, wie sie z.B. in Handy-Funknetzen eingesetzt wird.

Das Gruppenbild zeigt (von links) Dekan Prof. Dr. Reinhard Janker, Prof. Dr. Stefan May und Flavio Stiffan.

 

 

 

Alle Nachrichten
Anfahrt