19.10.2018

Fachbereichstag Mathematik an der TH Nürnberg

Vertreterinnen und Vertreter aus 17 deutschen Hochschulen diskutieren über die fachliche und thematische Gestaltung mathematischer Studiengänge

Die Fakultät Angewandte Mathematik, Physik und Allgemeinwissenschaften veranstaltet in diesem Jahr den Fachbereichstag Mathematik, ein jährliches Treffen der Mathematikstudiengänge an deutschen Fachhochschulen. Seit 1971 entsendet jede beteiligte Hochschule in der Regel zwei Vertreterinnen und Vertreter zur Tagung. Die Vorsitzenden vertreten die Studiengänge in verschiedenen bildungspolitischen Gremien.
Nachdem es seit 2012 auch an der TH Nürnberg den Studiengang „Angewandte Mathematik und Physik“ gibt, findet die Veranstaltung in diesem Jahr am 19. und 20. Oktober in Nürnberg statt. Erwartet werden ca. 40 Gäste aus 17 Hochschulen aus Deutschland.  
Auf dem Fachbereichstagen diskutieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die fachliche und thematische Ausgestaltung der Studiengänge und beschäftigen sich mit den Veränderungen beim mathematischen Qualifikationsprofil der Studienanfänger, die nicht nur die Mathematikstudiengänge sondern auch die Ingenieurs- und Wirtschaftsstudiengänge betreffen.
Weitere Themen sind aktuelle Entwicklungen etwa bei der Akkreditierung oder bei neuen Lehrkonzepten. In diesem Jahr diskutieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch Werbemaßnahmen und der Internetauftritt der Studiengänge. Als Gast referiert Prof. Dr. Günter Törner von der Gesamthochschule Duisburg-Essen über statistischen Erhebungen zu mathematischen Studiengängen in Deutschland.
Auf der Tagung wird auch der neuer Masterstudiengang „Angewandte Mathematik und Physik“ der TH Nürnberg vorgestellt, der im letzten Sommersemester erfolgreich gestartet ist. Die ersten Anstöße für diesen gemeinsamen Master mit der Hochschule Schweinfurt erfolgten auf einem der früheren Fachbereichstage.

Alle Nachrichten
Anfahrt