09.06.2015

Ersatzteillogistik im Fokus – Logistik-Studierende zu Besuch im globalen Ersatzteillager von General Electric und Kühne + Nagel in Nürnberg

Eine schnelle und zuverlässige Ersatzteillogistik ist in vielen Industriebranchen ein wesentliches Differenzierungsmerkmal im immer intensiveren globalen Wettbewerb.

Davon konnten sich die Logistik-Studierende im Rahmen einer Exkursion in der Vorlesung „Distribution und Supply Chain Management“ von Prof. Dr. Christoph Tripp bei einer Vor-Ort-Besichtigung des globalen Ersatzteil-Distributionslagers von Jenbacher Gasmotoren von GE in Nürnberg überzeugen. Das Unternehmen Jenbacher Gasmotoren, ansässig in Österreich, gehört zum GE-Konzern und produziert überwiegend mittelgroße Gasmotoren für die Energieerzeugung. Im Lager in Nürnberg werden mehrere Tausende Ersatzteile für den weltweiten Versand in Hochregal- und Fachbodenregalen vorgehalten. Kühne + Nagel, einer der weltweit führenden Logistikdienstleister, ist für die operative Lagerabwicklung vom Wareneingang bis zum Warenausgang verantwortlich und übernimmt zusätzlich zahlreiche Value-Added-Dienstleistungen im Auftrag von GE. In Vorträgen von Udo Schacherl (Leiter Operative Kontraktlogistik Nordbayern von K+N) und Wolfgang Heidelbauer (Verantwortlicher für den operativen Betrieb bei K&N seitens Jenbacher Gasmotoren von GE) konnten die Studierenden einen
hervorragenden Eindruck von der engen Zusammenarbeit beider Unternehmen gewinnen, die ein maßgeblicher Faktor für den Erfolg der Zusammenarbeit darstellt. Der anschließende Betriebsrundgang verdeutlichte eindrucksvoll, wie komplex und zeitkritisch die logistische Abwicklung in der Ersatzteillogistik ist.
Wir danken beiden Unternehmen für die sehr gelungene Exkursion!

Alle Nachrichten
Anfahrt