08.12.2014

Erfolgreiche Zusammenarbeit

10 Jahre Chinesisch Deutsche Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Chinesisch Deutsche Hochschule für Angewandte Wissenschaften (CDHAW) waren die Vertreter der beteiligten Konsortialhochschulen im Dezember zu einem festlichen Empfang in die Chinesische Botschaft in Berlin eingeladen. Die Fakultät Maschinenbau und Versorgungstechnik ist in den Studiengängen Energie- und Gebäudetechnik und Fahrzeugtechnik beteiligt. Jedes Jahr schließen bis zu 77 chinesische Studierende das Studienprogramm mit einem Doppelabschluss, d.h. einem Bachelor der Tongji Universität und der TH Nürnberg, ab.

Auch bei den Studierenden der TH Nürnberg gewinnt der Chinesisch-Deutsche Doppelabschluss zunehmend an Bedeutung. Bisher besuchen vier Studierende das Austauschprogramm und haben zum Teil mit Erfolg den Doppelabschluss abgelegt. Das Studienkonzept der CDHAW an der Tongji Universität und der Deutschen Konsortialhochschulen wurde von allen Seiten als sehr erfolgreiches Modell gelobt und soll daher auf weitere Nationen ausgedehnt werden. Das International Office der TH Nürnberg ist am Erfolg dieses Studienprogramms maßgeblich beteiligt.

Prof. Dr. Ulrich Grau (rechts), als Vertreter des Studiengangs Fahrzeugtechnik und Prof. Dr. Michael Deichsel, als Dekan und Vertreter des Studiengangs Energie- und Gebäudetechnik haben für die TH Nürnberg an diesem Festakt teilgenommen. Der Empfang in der Chinesischen Botschaft war der Höhepunkt der Veranstaltung und rundete die Feier mit einem chinesischen Festmahl ab, bei dem sich die Beteiligten mit Stäbchen versuchen konnten.

Alle Nachrichten
Anfahrt