13.06.2015

Erfolgreiche Sammelaktion

IB-Studierende sammelten Sportartikel für Flüchtlinge

Sportschuhe, Trikots, Bälle und Fahrradzubehör - all diese Spenden wurden bei einer Sammelaktion an der TH Nürnberg für Flüchtlinge abgegeben. Studierende des Bachelorstudiengangs International Business haben im Rahmen der Vorlesung "Project Work" bei Prof. Dr. Birgit Eitel das Projekt „Integration durch Sport“ ins Leben gerufen und die Sammelaktion organisiert. Sie freuten sich über eine große Spendenbereitschaft.

Das Projekt „Integration durch Sport“ erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Sozialamt der Stadt Nürnberg. Es verfolgt das Ziel, den Alltag der Flüchtlinge mit Hilfe von sportlichen Aktivitäten zu erleichtern, indem es sie mit einer Grundausstattung aus Sportartikeln versorgt und ein Netzwerk von Vereinsangeboten aufbaut. Allein im Raum Nürnberg kommen zurzeit bis zu 3.000 Flüchtlinge unter, die durch Krieg und politische Verfolgung aus ihrer gewohnten Heimat vertrieben wurden. Sport bietet den Asylbewerbern die Möglichkeit, ihre lange Wartezeit während des Verfahrens zu verkürzen und gleichzeitig erste Kontakte zu knüpfen, um sich sozial in die Gesellschaft zu integrieren.

Über Anregungen, Fragen und Unterstützung zum Thema freut sich die Projektgruppe per E-mail an ib-sport-and-integrationatth-nuernbergPunktde oder telefonisch unter +49 (0)160 93833900. Gerne können sich auch ehrenamtliche Helfer melden, die bereit wären ein Sportangebot für Flüchtlinge zu betreuen.

Alle Nachrichten
Anfahrt