08.08.2017

Durch richtige Aufbereitung die Trinkwasserqualität sichern

Die OHM Professional School der TH Nürnberg präsentiert Expertenvorträge zur Trinwasseraufbereitung

Die OHM Professional School der TH Nürnberg lädt am 5. Oktober 2017 zu den
3. Nürnberger Kolloquien zur Trinkwasserversorgung in das BauindustrieZentrum ein. Experten informieren von 9.00 bis 17.00 Uhr unter anderem über aktuelle Verfahren der Trinkwasseraufbereitung. Die Fachtagung steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly und richtet sich an Stadt- und Gemeindewerke, Zweckverbände, Planer, Umweltbehörden, Wasserwirtschaftsämter und Industriebetriebe. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Nürnberg, 8. August 2017.
Sauberes Trinkwasser bedarf verschiedener, zum Teil sehr aufwendiger Aufbereitungsverfahren. Die OHM Professional School (OPS) bietet am 5. Oktober 2017 bei den 3. Nürnberger Kolloquien zur Trinkwasserversorgung aktuelle Informationen zu den unterschiedlichen Aufbereitungskonzepten. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Stadt- und Gemeindewerken, Zweckverbänden, Umweltbehörden, Wasserwirtschaftsämtern, Industriebetrieben sowie Planerinnen und Planern erfahren alles rund um das Thema Trinkwasseraufbereitung. Experten aus der Branche erklären anschaulich anhand von diversen Beispielen aus der Praxis, wie die Trinkwasserversorgung bei gleichbleibender hoher Qualität gewährleistet wird.
Ein weiterer Fokus liegt auf der Handhabung von belastetem Trinkwasser, das bedingt durch zunehmende Pharmarückstände und landwirtschaftliche Nitrateinbringungen immer häufiger auftritt. Von Schadstoffgruppen wie PFC und NSO-Heterozyklen bis zu umfassenden Aufbereitungstechniken für potenziell altlastenbeeinflusstes Trinkwasser, teilen die Referenten ihre Erfahrungen aus der Praxis.
Ein regionaler Versorger stellt sich abschließend dem Thema der Öffentlichkeitsbeteiligung in der Trinkwasserversorgung und dem daraus resultierenden Spannungsfeld von Bürgerentscheid, Presse und Fachinformation.
Auch in diesem Jahr findet mit rund 20 Ausstellern eine begleitende Hausmesse statt. Sie bietet zusätzlichen Raum zum Erfahrungsaustausch, Vertiefen der Vortragsinhalte und Netzwerken.
Die Fachtagung steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly. Durch das Tagesprogramm führt Diplom-Geologe Benjamin Bartsch, Prokurist und Business Development Manager der CDM Smith Consult GmbH in Nürnberg.    

Anmeldungen nimmt die OPS bis zum 22. September 2017 per E-Mail an Claudia Bauer (claudia.bauer(at)th-nuernberg(dot)de) entgegen. Die Teilnahmegebühr, inklusive Getränke, Mittagsbuffet, Tagungsunterlagen und Teilnahmebescheinigung beträgt 330 Euro pro Person.
Das Kolloquium findet am 5. Oktober 2017 von 9 bis 17 Uhr im BauindustrieZentrum in der Parlerstraße 67 in Nürnberg statt.
Den Flyer zur Veranstaltung können Sie herunterladen unter: https://ohm-professional-school.de/pr/trinkwasseraufbereitung/

Die OHM Professional School ist das Institut für berufsbegleitende Weiterbildung der Technischen Hochschule Nürnberg. Sie geht hervor aus dem Management-Institut der TH Nürnberg und der Verbund Ingenieur Qualifizierung gGmbH. Beide Einrichtungen blicken auf eine mehr als 15-jährige Erfahrung im akademischen Weiterbildungsbereich zurück. Mit aktuell über 20 maßgeschneiderten Angeboten aus den Bereichen Technik, Informationstechnologie und Wirtschaft ist die OHM Professional School der Partner für zielorientierte akademische Weiterbildung und lebenslanges Lernen in der Metropolregion Nürnberg. Das Portfolio umfasst diverse Studien- und Zertifikatslehrgänge, sowie Fachtagungen, (Firmen-) Seminare und Konferenzen.  


Hinweis für Redaktionen:
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
OHM Professional School der TH Nürnberg, Tel. 0911 / 4245 9912, E-Mail: ohm-professional-school(at)th-nuernberg(dot)de
Hochschulkommunikation, Tel. 0911/5880-4101, E-Mail: presse(at)th-nuernberg(dot)de

Alle Nachrichten